Reiner Knizia Spiel aus 2012 wird neu veröffentlicht

Reiner Knizia Spiel aus 2012 wird neu veröffentlicht

2012 war bei Ravensburger das Spiel „Indigo“ erstmals erschienen und hatte damals für einige Aufmerksamkeit gesorgt. Das Spiel wurde bei vielen Preisen nominiert, zum Beispiel zum Golden Geek Award 2013 oder Spiel des Jahres 2012. Nun erscheint das Spiel 2024 neu und hat neben einem neuen Namen auch einen neuen Verlag.

 

Der neue Verlag hinter dem Spiel ist Korea Boardgames, die wohl auch 2024 weiter wachsen wollen mit mehr Neuerscheinungen pro Jahr. Der neue Titel des Spiels ist Butterfly Garden und auf BGG ist bisher erst einmal eine englische Version des Spiels angekündigt. „Butterfly Garden“ richtet sich an 2-4 Personen ab acht Jahren und bietet eine Spielzeit von 30 Minuten. Es handelt sich dabei um ein abstraktes Spiel.

 

butterfly garden 2

 

Das bietet das Spiel

"„Butterfly Garden " ist ein innovatives Plättchenverlegespiel, das Elemente aus Spielen wie Metro, Tsuro und Linie 1 aufnimmt, sich jedoch durch das Ziel unterscheidet, Edelsteine über das Spielbrett zu vorgegebenen Zielen zu leiten, um Punkte zu sammeln. Das Spiel beginnt mit dem Aufbau des Spielbretts, indem ein zentrales Sechseckplättchen platziert wird, umgeben von fünf grünen und einem indigoblauen Edelstein, sowie sechs Wendeplättchen mit je einem gelben Edelstein am Rand. Zielmarker werden je nach Spieleranzahl unterschiedlich verteilt, was die Zielkonstellation für die Spieler verändert.

 

butterfly garden 3

 

Spieler legen abwechselnd Plättchen mit Streckensegmenten auf das Spielbrett, um Pfade zu bauen. Diese Pfade leiten die Edelsteine zu den Zielen. Einziges Verbot ist die direkte Verbindung von einem Ziel zum anderen. Edelsteine bewegen sich entlang dieser Pfade, sobald sie anliegen, was eine strategische Platzierung der Plättchen erfordert. Kollidieren zwei Edelsteine, werden beide vom Spielbrett entfernt. Das Erreichen eines Ziels mit einem Edelstein bringt diesen dem Spieler oder den Spielern, die das Ziel teilen, wobei aus der Reserve nachgefüllt wird, falls nötig.

Das Spiel endet, wenn alle Edelsteine verteilt wurden, wobei indigoblaue Edelsteine drei Punkte, grüne zwei und gelbe einen Punkt wert sind. Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt das Spiel. "„Butterfly Garden " zeichnet sich laut Verlag durch seine Einfachheit und die Interaktion zwischen den Spielern aus, da niemand exklusive Kontrolle über die Pfade hat und alle versuchen, die bestehenden Wege für ihre Zwecke zu nutzen.

 

Quelle

BGG

 

Ebenfalls interessant: