DEUTSCHER SPIELEPREIS 2019 // Die Abstimmung ist gestartet

DEUTSCHER SPIELEPREIS 2019 // Die Abstimmung ist gestartet

Nun ist heute am 1. Mai 2019 die Abstimmung zum Deutschen Spielepreis 2019 gestartet. Nach dem unrühmlichen vorzeitigen Ende im letzten Jahr (brettspiel-news.de berichtete) wird es 2019 neue Regeln und eine unabhängige Auszählung geben. Die Ergebnisse werden nach der Verkündung veröffentlicht und den Medien zugänglich gemacht.

Das sind die Regeln für die Abstimmung 2019

  1. In die Wertung aufgenommen werden ausschließlich die Spieleneuheiten des Jahrgangs 2018/19 (also die Spiele der Neuheitentermine Essen 2018 und Nürnberg 2019).
  2. Gewichtet werden die Nennungen für den Bereich „Familien- und Erwachsenenspiel“ von 1 bis 5.
  3. Die Spielenennungen werden im Endergebnis in Punkte umgerechnet:
    • für den 1. Platz = 5 Punkte,
    • für den 2. Platz = 4 Punkte,
    • für den 3. Platz = 3 Punkte,
    • für den 4. Platz = 2 Punkte und
    • für den 5. Platz = 1 Punkt.
  4. Die eingehenden Stimmen werden von einem unabhängigen Institut ausgewertet.
  5. Bedingung für eine gültige Stimme ist die Angabe eines vollen Namens, einer Adresse und einer E-Mail, die bestätigt werden muss. Doppelte Teilnahmen werden herausgefiltert.
  6. Jeder kann mitmachen, egal ob SpielerIn, HändlerIn oder JournalistIn.
  7. Im Rahmen der Internationalen Spieletage Spiel’19 werden die Preisträger ihre Preise verliehen bekommen.
  8. Der Friedhelm Merz Verlag (Ausrichter der Internationalen Spieletage Spiel in Essen – Anmerkung d. Redaktion) trägt die Kosten des Preises und der Preisverleihung.
  9. Gewinnen: Es gibt mehr als 100 Spiele und Freikarten für die Messe zu gewinnen.

So – jetzt kann es zur Abstimmung gehen 😊

https://www.spiel-messe.com/de/deutscher-spielepreis/abstimmung/