banner discord

TEST // KOMPLIZE GESUCHT

TEST // KOMPLIZE GESUCHT!

Welche Promis könnten dir helfen, den besten Profikiller der Stadt zu engagieren? Wer könnte einen Wettbetrug beim Pferderennen inszenieren? Wen würdest du konsultieren, um mit der Polizei über die Freilassung von Geiseln zu verhandeln? Von Donald Trump bis Konfuzius habt ihr die freie Auswahl. Hilft dir Justin Bieber oder doch Gaius Julius Cäsar, ein Flugzeug zu überfallen? Diese und viele weitere Fragen werden geklärt bei KOMPLIZE GESUCHT!

 

infos zum spiel

Der GMEINERVERLAG hat uns KOMPLIZE GESUCHT freundlicherweise für eine Rezension zur Verfügung gestellt.
Dies hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung!

 

Darum geht es in dem Spiel

 

KOMPLIZE GESUCHT! ist ein kompetitives Partyspiel aus der Feder von Reiner Knizia und ist für drei bis acht kreative Köpfe ausgelegt. Das Spiel ist für Kinder ab 14 Jahren geeignet und eine Partie dauert - laut GMEINER-VERLAG GMBH - durchschnittlich 30 Minuten.

komplize gesucht 100

Ziel jeder Runde ist es, einen geeigneten Promi für eine Straftat auszuwählen. Wer die Anderen am besten von seiner Promi-Karte überzeugen kann, gewinnt die Runde. Wer am Ende die meisten Runden für sich entschieden hat, gewinnt die Partie KOMPLIZE GESUCHT!

 

Coup-ernikus

 

In KOMPLIZE GESUCHT! stehen den Spielenden zwei unterschiedliche Arten von Karten zur Verfügung. Zum einen Personen-Karten, auf denen prominente Persönlichkeiten stehen und zum anderen sogenannte Coup-Karten.

Zu Beginn des Spiels wird bestimmt, wie viele Runden gespielt werden möchten und entsprechend viele Coup-Karten ausgelegt. Außerdem erhält jeder noch vier Personen-Karten. Anschließend wird eine Coup-Karte aufgedeckt und vorgelesen. Auf ihr befindet sich eine Aufgabenstellung, welche von einem der Promis, die sich auf den ausgeteilten Personen-Karten befinden, erledigt werden muss.

komplize gesucht 103

Hierfür wählt jeder eine Person aus seinen Handkarten aus und legt diese verdeckt ab. Danach sammelt der Startspieler die Karten ein, mischt diese und deckt sie auf. Nun entscheidet er sich für die Person, die am wenigsten für den Coup infrage kommt. Diese Karte wird mit einer entsprechenden Begründung aus der aktuellen Runde entfernt. Der Spieler, dessen Karte entfernt wird, darf die nächste Karte nach dem gleichen Kriterium aus den verbliebenen Karten auswählen und entfernen. Dies wird so lange fortgeführt, bis eine Karte übrigbleibt. Der Besitzer der letzten Karte nimmt sich die Coup-Karte, welche am Ende des Spiels 1 Siegpunkt wert ist.

Das Spiel endet, nachdem alle Coup-Karten an die Spieler verteilt wurden. Wenn die letzte Coup-Karte gespielt wurde, gewinnt der Spieler mit den meisten gesammelten Coup-Karten das Spiel.

 

Das Material

 

Das Material umfasst 110 Personen-Karten und 55 doppelseitige Coup-Karten. Die Karten sind allesamt von durchschnittlicher Qualität, nicht sonderlich robust und leicht zu knicken.

Die Spielanleitung passt auf einen doppelseitig bedrucken Zettel. Es wird dementsprechend wenig mit Bildern oder Beispielen zusätzlich erklärt. Allerdings ist die Anleitung sehr verständlich geschrieben, sodass das Spiel innerhalb von fünf Minuten ausreichend verstanden sein sollte.

Tags: 3-8 Spieler, 30 Minuten, Partyspiel

unser wertungssystem

unterstütze uns