https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele
Caldera Park

Caldera Park | Nachfolger zu „Savannah Park“ angekündigt

Deep Print Games hat mit „Caldera Park” eine weitere Neuheit zur SPIEL’22 in Essen angekündigt. Dabei handelt es sich um ein gehobenes Familienspiel und den Nachfolger von „Savannah Park“, das 2021 erschien. Das Legespiel ist von den Autoren Wolfgang Kramer („El Grande“) und Michael Kiesling („Azul“), Illustratorin ist Annika Heller („Juicy Fruits“). Es ist für 1-4 Personen ab 10 Jahren und hat eine Spielzeit von 30-40 Minuten.

 

Von der Savanne geht es nun in die Wildnis Nordamerikas. Als neues Spielelement kommt das Wetter ins Spiel, welches die Buschbrände ersetzt. Auch die anderen Mechanismen wurden variiert und um neue Elemente ergänzt. So gibt zusätzlich die Geländemerkmale Fluss, Wasserfall und Geysir. Statt einer gibt es nun drei verschiedene Landschaften.

 

Darum geht es im Spiel:

Nordamerika verzaubert mit atemberaubenden Berglandschaften und spektakulären Geysiren. Ausgedehnte Wälder und die Weite der Prärie bieten Lebensraum und Rückzugsgebiet für zahllose Tierarten. In ihren eigenen Parks, die genau in dieser Landschaft liegen, versuchen die Spielenden den Tieren zu helfen, sich in möglichst großen Familien zu versammeln. Dabei gilt es zu beachten, dass die Familien Zugang zu Wasserstellen finden und die verschiedenen Landschaftsformen möglichst komplett besiedeln.

Über eine Aktionstafel mit sieben Feldern für Geländemerkmale und sieben Tierplättchen zeigt die aktive Person an, welche Tierart auf welche Landschaft gelegt werden muss. Erst wenn auf der Aktionstafel alle sieben Tierplättchen auf die sieben Geländefelder bewegt wurden endet ein Durchgang. Auf diese Weise werden die Tiere relativ gleichmäßig über den Park verteilt.

 

Quellen:

Pegasus Spiele

Boardgamegeek

Tags: Natur, Legespiel

unterstütze uns

Die hier verwendeten Links zu Shops generieren teilweise Umsatz für BSN, mit dem laufende Kosten finanziert werden.