Asmodee startet Übernahmegespräche mit F2Z Entertainment

Geschrieben von Daniel Krause.

Asmodee startet Übernahmegespräche mit F2Z Entertainment
In Deutschland ist die F2Z Entertainment Inc. wohl den wenigsten Spielern bekannt. Die Spiele und einzelnen Verlage hingegen ganz bestimmt. Das zuletzt so erfolgreiche Marke “Pandemic” mit über 1.000.000 verkauften Exemplaren gehört unter anderem dazu.

Ebenso gehören Verlage wie Z-Man Games, Plaid Hat Games und Filosofia zum Portfolio von F2Z. Asmodee beginnt nun exklusive Übernahmegespräche mit F2Z Entertainment Inc., die in einigen Monaten abgeschlossen sein sollen. Sollten die Verhandlungen erfolgreich abgeschlossen werden, wächst Asmodee weiter und wird zu einem international immer größeren Schwergewicht der Branche.

Wie bereits der Erwerb der weltweiten Rechte an Dobble/Spot It! und der Spieleverlage Days of Wonder und Fantasy Flight Games sowie der kürzliche Aufbau des englischen Catan Studio, betont der Beginn der Gespräche mit F2Z Entertainment Inc. die Strategie der Asmodee Group, ihr Portfolio und ihre internationale Präsenz zu erweitern.

F2Z Entertainment Inc. wurde 2002 von Sophie Gravel in Kanada gegründet und hat sich im Laufe der Jahre zu einem der weltweit bekanntesten Verlage und Vertriebe von modernen Spielen entwickelt. Zu seinen wichtigsten Marken gehört Pandemic mit über 1 Million verkauften Spielen sowie Dead of Winter. Außerdem besitzt F2Z Entertainment Inc. die Verlagsrechte an der französischen und englischen Version von Carcassonne sowie die französischen Rechte an Catan.