Kinderspiel

ANDOR JUNIOR // Erscheint im März 2020 bei Kosmos

ANDOR JUNIOR // Erscheint im März 2020 bei Kosmos

Im März 2020 soll ANDOR Junior in Deutschland erscheinen. Das Kooperative Fantasy Brettspiel wird den Klassiker ANDOR von Michael Menzel auch für kleinere Kinder zugänglich machen.

ANDOR JUNIOR // Erste Bilder vom Spielmaterial

ANDOR JUNIOR // Erste Bilder vom Spielmaterial

Mitte April wird ANDOR Junior in Deutschland erscheinen (laut Amazon.de am 16.4.2020 -Stand 7.4.2020 Anm. d. Red.). Wir haben bereits ein Exemplar vorab erhalten und zeigen erste Bilder vom Spielmaterial. Das Kooperative Fantasy Brettspiel wird den Klassiker ANDOR von Michael Menzel auch für kleinere Kinder zugänglich machen. 

ANDOR JUNIOR // So wird das Spiel aussehen

ANDOR JUNIOR // So wird das Spiel aussehen

Im März 2020 soll ANDOR Junior in Deutschland erscheinen. Wir haben vom Kosmos Verlag bereits zwei Grafiken erhalten, die das Spielmaterial der kommenden Neuheit zeigen. Das Kooperative Fantasy Brettspiel wird den Klassiker ANDOR von Michael Menzel auch für kleinere Kinder zugänglich machen.

KINDERSPIEL DES JAHRES // SPEEDY ROLL

KINDERSPIEL DES JAHRES // SPEEDY ROLL

SPEEDY ROLL ist zum KINDERSPIEL DES JAHRES 2020 gekürt worden. Das Spiel stammt vom Autor URTIS ŠULINSKAS und ist beim österreichischem Verlag PIATNIK veröffentlicht worden. SPEEDY ROLL konnte sich gegenFOTO FISH von MICHAEL KALLAUCH (Verlag: LOGIS) undWIR SIND DIE ROBOTER von REINHARD STAUPE (Verlag: NSV) durchsetzen.

KINDERSPIEL DES JAHRES 2019 // Tal der Wikinger

KINDERSPIEL DES JAHRES 2019 // Tal der Wikinger

Heute wurde der Preis „Kinderspiel des Jahres 2019“ verliehen und der Gewinner ist: "Tal der Wikinger". Ab 10:00 Uhr wurde die Verleihung live auf Facebook gestreamt. Nominiert waren die Spiele „Go Gecko Go!“, „Tal der Wikinger“ und „Fabulantica“. 

KINDERSPIEL DES JAHRES 2019 // Verleihung am 24.6.2019

KINDERSPIEL DES JAHRES 2019 // Verleihung am 24.6.2019

Am 24.6.2019 wird der Preis „Kinderspiel des Jahres 2019“ verliehen und wer mag kann live per Youtube beiwohnen. Ab 10:00 Uhr wird die Verleihung live sein. Sie wird eine Stunde oder etwas länger dauern. Nominiert sind die Spiele „Go Gecko Go!“, „Tal der Wikinger“ und „Fabulantica“. (Copyright Bild: Spiel des Jahres e.V.)

TEST // Das Farbenmonster

TEST // Das Farbenmonster

Ende 2018, Anfang 2019 ist das Kinderspiel „Das Farbenmonster“ erschienen. Auch wenn wir hier meistens eher Spiele für Erwachsene vorstellen, sollen in Zukunft auch besondere Kinderspiele vorgestellt werden. Dieses Spiel basiert auf ein beliebtes Kinderbuch mit wunderbaren Illustrationen von Anna Llenas.

TEST // Fireworks

Pünktlich zum chinesischen Neujahr… naja fast… testen wir mit „Fireworks“ einen neuen Titel aus Fernost. Wie nicht gegenteilig zu erwarten, ist der chinesische Spieletitel anders, weshalb ich mich auf eine Probepartie gefreut habe. Seit 2017 ist Aza Chens Werk bei Renegade Game Studios erhältlich und beschäftigt seitdem zwei bis vier Spieler ab sechs Jahren in kurzweiligen Partien, die selten länger als 20 Minuten dauern. Ob „Fireworks“ tatsächlich ein Feuerwerk an Spielspaß abbrennen kann oder eher ein Blindgänger ist, beantworte ich im nachfolgenden Test.
 

TRAUMFÄNGER // erscheint im Q4/2020

TRAUMFÄNGER // erscheint im Q4/2020

Die SPACE COWBOYS werden mit TRAUMFÄNGER Ende 2020 ein knuddeliges Kinderspiel veröffentlichen. Ausgedacht haben es sich LAURENT ESCOFFIER und DAVID FRANCK. Die hübsche Grafik stammt von MAUD CHALMEL. Geeignet ist es bereits ab 4 Jahren, es ist kooperativ und kann von 2-4 Spielern gespielt werden. Eine Partie dauert knapp 15 Minuten. Es wird bei ASMODEE DEUTSCHLAND im Vertrieb erscheinen.

ZOMBIE KIDZ EVOLUTION // Erstes Legacy Spiel für Kinder

ZOMBIE KIDZ EVOLUTION // Erstes Legacy Spiel für Kinder

Mit „Zombie Kidz Evolution“ ist das erste Legacy Spiel für Kinder bald im Handel. Legacy bedeutet, dass eine fortlaufende Geschichte erzählt wird. Das Spiel ist für 2-4  SpielerInnen und bietet schnelle Partien von 15 Minuten oder länger. Es wird ein Alter von sieben Jahren oder länger empfohlen.

genderneutral

Bedingt durch einen besseren Lesefluss hat sich unsere Redaktion, in der viele Frauen sind, darauf geeinigt zukünftig nur noch die männliche Form anzuwenden. Diese richtet sich ausdrücklich an jedes Geschlecht. Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen.