„Werwölfe – Vampirnacht“

Werwölfe - Vampirnacht | eigenständiger Nachfolger zu Werwölfe

Via Twitter kündigte Pegasus Spiele einen eigenständigen Nachfolger zu „Werwölfe“ an, der aber auch mit diesem kombiniert werden kann. In „Werwölfe – Vampirnacht“ müssen 6-24 Personen herausfinden, wer die Vampire unter ihnen sind.

 

Darum geht es im Spiel

Wo Werwölfe Unfug treiben, sind Vampire nicht fern. „Werwölfe – Vampirnacht“ bleibt dabei im Kern wie sein Vorgänger. Jede Nacht suchen sich die Vampire im Geheimen ein Opfer raus. Am nächsten Tag müssen die verbliebenen Dorfbewohner versuchen herauszufinden, wer die Vampire sind. Es gibt auch wieder einige Charaktere mit speziellen Fähigkeiten, die den Dorfbewohnern helfen können.

„Werwölfe – Vampirnacht“ kann eigenständig gespielt, aber auch mit „Werwölfe“ kombiniert werden. So können bis zu 48 Personen in drei Teams als Werwölfe, Vampire und Dorfbewohner zusammen bzw. gegeneinander spielen.

 

Quellen (Stand: 16.09.2022):

Twitter

BGG

Tags: Deduktionsspiel, Vampire, Werwölfe

Ebenfalls interessant:

unterstütze uns

Die hier verwendeten Links zu Shops generieren teilweise Umsatz für BSN, mit dem laufende Kosten finanziert werden.

https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele