Crowdfunding | Zoo Tycoon: The Board Game bald auf Kickstarter

Crowdfunding | Zoo Tycoon: The Board Game bald auf Kickstarter

Schon in wenigen Wochen startet auf Kickstarter eine Kampagne um das Brettspiel von „Zoo Tycoon“ zu finanzieren. Dem Schweizer Verlag Treecer ist das Kunststück gelungen die Lizenz von Microsoft zu erhalten. Wie das gelingen konnte und was vom Spiel zu erwarten ist, erfährst du hier.

 Essen2022 0233

 

Deshalb gibt Microsoft die Lizenz

Auf der SPIEL'22 konnte ich mit dem Mitgründer des Verlages und Mitautoren Marc Dür sprechen. Tatsächlich war es eine Ansammlung von Zufällen, das es das Spiel überhaupt gibt. Marc hatte auf einer Microsoft Webseite eine Unterseite gefunden und dort Kontakt aufgenommen. Bei einem Unternehmen, dass im Jahr 2021 168 Milliarden US$ Umsatz und fast 200 Milliarden in 2022 gemacht hat ein eigentlich hoffnungsloses Unterfangen.

 

Essen2022 0236

 

Tatsächlich leitete die angeschriebene Person die Anfrage an den richtigen Ansprechpartner weiter. Da Microsoft zum einen die Marke „Zoo Tycoon“ wieder etwas beleben möchte und die Person dort Brettspiele mag, war die Tür offen. Mit einem Businessplan und Expertise im Genre als auch Partnern abseits der Brettspielbranche wie WWF und Greenpeace gelang es tatsächlich die Lizenz zu bekommen.

 

Essen2022 0273

 

Das bietet das Spiel

Marc berichtete mir wie er und Samuel Luterbacher, der ebenfalls Autor des Spiels ist, vom Thema her an das Spiel herangegangen sind. Sie wollten unbedingt das Gefühl der Videospiel-Vorlage auf den Tisch bringen. Zudem soll es leicht zugänglich sein.  In dem Spiel baut jede der 2-4 Personen einen eigenen Zoo. Die unterschiedlichen Tiere haben unterschiedliche Bedürfnisse. Nicht nur die Größe des Geheges, auch die Anzahl an Unterständen ist neben der Anzahl an Tieren wichtig zu beachten.

 

Essen2022 0230

 

Wer ein passende Gehege hat, kann Tiere von einem Markt kaufen, der innovativ gestaltet ist. Die unterschiedlichen Tiere sind auf einem großen Plan abgedruckt und es gibt eine Ausstanzung unterhalb jeder Tierart. Diese wird zufällig über einen Bogen mit aufgedruckten Zahlen bewegt. Das erzeugt stets neue zufällige Preise pro Tierart.

Auch das Spielmaterial des Prototyps macht schon einen sehr guten Eindruck. Das Spiel wird komplett mit Holzmaterial gefertigt. Die vielen kleinen Holztiere unterscheiden sich deutlich und geben dem Mini-Zoo einen besonderen Charme.

Die Kampagne startet bald auf Kickstarter.

 

Essen2022 0266

 

 

Essen2022 0245

 

Quellen

statista.detatista.de

Kickstarter.de

Ebenfalls interessant:

https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele