HORIZONTE // Lieferbar + erster Eindruck + Bilder

HORIZONTE // Lieferbar & und erster Eindruck

Wir haben dieses Wochenende Horizonte auf dem Tisch gehabt und die erste Partie gespielt. Horizonte konnte auf Kickstarter für 39 $ zzgl. Versand unterstützt werden, die deutsche Version wurde vom Schwerkraft Verlag realisiert. Die Auslieferung hat nunstattgefunden. Das Spiel lässt sich für 60 € beim Verlag bestellen und sollte auch bald im Handel verfügbar sein.

 

Darum geht es im Spiel

In "Horizonte" seid ihr eine Sternenspezies, die die ersten Schritte in eine neue Galaxie macht. Finde neue Sterne, erforsche neue Welten, sammle wertvolle Ressourcen und sichere Verbündete, um den größten Boden bei der Erweiterung deines Imperiums zu gewinnen! Baue Kolonien und Ressourcensammler, um die Kontrolle über verschiedene und zunehmend überfüllte Sternensysteme zu behalten. Hast du das Zeug dazu, die dir zur Verfügung stehenden Ressourcen zu manipulieren und die Galaxie zu kontrollieren?!

Das könnte Dich auch interessieren

  • STELLAR CONFLICT // Spiel erscheint 2019 bei TL-Games +

    „Stellar Conflict“ ist ein schnelles Kartenspiel, das bereits 2015 bei Artipia Games erschienen ist. 2019 soll nun eine deutsche Version des Spiels folgen.  Das Spiel stammt von den Autoren James Weiter Lesen
  • SUPER FANTASY BRAWL // startet 2019 in der Spieleschmiede +

    „Super Fantasy Brawl“ von Mythic Games soll 2019 in der Spieleschmiede starten. Das Miniaturenspiel wird von einigen SpielerInnen schon heiß erwartet und soll definitiv eine deutsche Version dank der Spieleschmiede Weiter Lesen
  • BÄRENPARK: DIE GRIZZLIES SIND LOS // Erweiterung für 2019 angekündigt +

    „Bärenpark“ von Lookout Games erhält eine Erweiterung. Diese trägt den (von uns übersetzten) Titel „Die Bären sind los“, da die Erweiterung bisher nur auf boardgamegeek.com angekündigt wurde. Sie enthält drei Weiter Lesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

........

Erster Eindruck

horizonte2

Die einzelnen Spezies spielen sich unterschiedlich und haben unterschiedliche Fähigkeiten. Die Unterschiede sind deutlich und sollten im Spiel genutzt werden um an Punkte zu kommen. Da das Spiel endet, sobald eine Spielerin, ein Spieler alle Kolonien platziert hat, hat das Spiel ein gewissen „Renn-Mechanismus“. Es gibt Arten, die profitieren von einem schnellen Ende, während andere erst langsam in Schwung kommen.

Das Spiel hat ein ordentliches Material und ein gutes Inlay, selbst die optionale Erweiterung findet darin Platz. Das Spielmaterial hat mich an ein Terra Mystica erinnert, weil die drei Holzformen etwas daran erinnern. Es ist 2019 kaum noch möglich innovative Holzformen zu kreieren, die sinnvoll produzierbar sind.

Das Spiel ist leicht erklärbar und von Vielspielern schnell verstanden. Durch die gute Übersichtskarte erschließen sich die gewöhnungsbedürftigen Symbole schnell.

Wo ich etwas Bauchgrummeln habe, ist das Balancing. Im Spiel zu dritt hatte ich mit einer Schmarotzer-Fraktion jederzeit das Spiel im Griff und habe am Ende deutlich gewonnen. Das ist bei den erfahrenen Mitspielern ein extrem seltenes Ergebnis. Entweder habe ich perfekt gespielt (das will ich gerne glauben 😉),  oder das Spiel ist nicht ausgewogen bezogen auf die Rassen und deren Kombinationsmöglichkeiten.

Falls Ihr schon Erfahrung im Spiel sammeln konntet, lasst es uns gerne wissen!

Bilder zum Spiel