TEST // Outback

TEST // Outback - Fazit + Wertung + Bilder vom Spiel

 

marvin

Verständliche, einfache Regeln machen das Spiel Outback zu einem gelungenen Familienspiel. Mehr ist es dann aber auch nicht. Das Modul hätte ohne Probleme im Basisspiel integriert werden können, die Komplexität steigt dadurch unmerklich. Durch den bekannten, intuitiven Spielmechanismus können alle Altersgruppen (ohne Probleme mit Kindern spielbar) mitspielen.

Gut gefallen hat mir die etwas andersartige Punkteleiste. Manchmal ist das Nehmen eines Tierplättchens etwas vorschnell, wodurch diese Tierart am Spielende dann Minuspunkte einbringt. Durch diesen kleinen Kniff birgt das Spiel eine Lernkurve. Bereits in der zweiten Partie wird die Auswahl der Plättchen übergelegter.

Grafisch und thematisch ist das Spiel stimmig – die niedlichen Tiere lässt man sehr gerne in „seinem Outback“ wohnen.

Unterm Strich ein einfaches Familienspiel, welches zum Start in den Spieleabend auf den Tisch gebracht werden kann. Das Spiel löst keine Begeisterungsstürme aus, ist aber solide und gut.  

>>> Hier das Spiel kaufen

outback wertung

Bilder vom Spiel

>>> Hier das Spiel kaufen

Tags: 30-45 Minuten, Familienspiel, Würfelspiel, 2-4 Spieler

unser wertungssystem

unterstütze uns