banner discord

https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele

HALLERTAU // Bilder vom Spiel

 Zur SPIEL.DIGITAL erschien neben den beiden Puzzlespielen SAGANI und NEW YORK ZOO das neue große Spiel von Uwe Rosenberg. HALLERTAU ist ein Spiel für ein bis vier SpielerInnen ab 12 Jahren. Eine Partie dauert zwischen 50 und 140 Minuten. Lukas Siegmon hat das Spiel illustriert. HALLERTAU ist bei LOOKOUT SPIELE erschienen und die UVP liegt bei 75,99 €.

 

 Eindruck vom Spielmaterial

 HALLERTAU ist ähnlich groß, wie CAVERNA oder FEST FÜR ODIN. Dementsprechend enthält das Spiel sehr viel Material. Neben diversen Spielplänen kommt HALLERTAU mit über 300 Karten und über 200 Holzressourcen, Schafen und Würfeln. Die Anleitung ist ausführlich geschrieben und zeigt viele Beispiele und Bilder. Außerdem gibt es Rosenberg typisch am Ende der Anleitung mit Anhang und Glossar, indem alle Aktionsorte und Karten nochmal erklärt werden. Außerdem sind vier doppelseitige Übersichtplättchen, auf denen die zehn Phasen einer Runde erläuert werden. Einmal mit Text einmal bebildert. 

Hallertau13 Spieltableaus

 Das Spielmaterial ist, wie von Uwe Rosenberg und LOOKOUT SPIELE gewohnt, hochwertig. Die Tableaus und Karten sind stabil und die Holzressourcen sehen wieder toll aus. Optisch unterscheidet sich Hallertau von den anderen Großen Rosenberg Titeln. Statt Klemens Franz oder Dennis Lohausen, stammen die Illustrationen diesmal von Lukas Siegmon, der bereits REYKHOLT, NOVA LUNA und zuletzt SAGANI von Uwe Rosenberg illustriert hat. Die Einstiegs- und Hofkarten sind in jeweils vier Decks unterteilt. Die Rückseiten unterscheiden sich alle leicht. Mir persönlich wäre eine deutlichere Kennzeichnung der Decks lieber. Insgesamt ist die Ikonografie auf den Karten sowie dem Spielplan sehr klar und hilft für den Einstieg in das Spiel.

Hallertau19 Einstiegskarten2

 

Das sagt der Verlag

 Hallertau ist das nächste große Spiel von Erfolgsautor Uwe Rosenberg. Die Hallertau-Region liegt in Bayern und ist das größte zusammenhängende Hopfenanbaugebiet der Welt (Stand 2020). Hier wird bereits seit dem 8. Jahrhundert Hopfen gezüchtet und angebaut. In gewohnter Art verbindet Hallertau den bekannten Arbeiter-Einsetz-Mechanismus ("Worker placement") mit einer thematischen Umsetzung der traditionellen Zwei-Felder-Wirtschaft und bietet den Spielern somit einen historischen Hintergrund während des Aufschwungs der Hallertau zur heutigen Hopfenregion. Die Spieler verkörpern dabei den Vorstand eines kleinen Dorfes und bemühen sich dessen Handwerksbetriebe zu vergrößern und den Wohlstand zu mehren.


Weitere Bilder vom Spielmaterial

Tags: 1-4 Spieler, Worker Placement, Eurogame, Kartenspiel, Solospiel, Strategie

unterstütze uns

genderneutral

Bedingt durch einen besseren Lesefluss hat sich unsere Redaktion, in der viele Frauen sind, darauf geeinigt zukünftig nur noch die männliche Form anzuwenden. Diese richtet sich ausdrücklich an jedes Geschlecht. Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen.

Brettspiele günstig kaufen