FROZEN FRONTIERS // soll 2020 bei Cosmodrome Games erscheinen

FROZEN FRONTIERS // soll 2020 bei Cosmodrome Games erscheinen

COSMODROME GAMES hat die englische Version von FROZEN FRONTIERS angekündigt, die 2020 erscheinen soll. Im Spiel soll die Erde durch einen steten Strom an Ressourcen erhalten werden, die aus allen Bereichen des Weltalls stammen. Es gibt Kolonien auf entfernten Planeten und im Spiel gilt es eine davon zu leiten und aufzubauen, um 14 Milliarden Menschen auf der Erde zu versorgen.

Das Spiel lässt sich von 1-4 Spielern spielen, bietet Spielpartien von 60-120 Minuten und stammt vom Autor Andrey Kolupaev, die Grafik stammt von Alexey Shirokikh.

Darum geht es im Spiel

Jahr 2100...Die Bevölkerung der Erde ist auf 14 Milliarden angewachsen. Globale Ungleichheit, Wirtschafts- und Umweltprobleme verursachten Ressourcenmangel, Luftverschmutzung, Hunger und Armut. Die Menschen versuchten, diese Krise zu lösen, aber alle Aktionen waren nutzlos, selbst die Mission der Kolonisierung des Sonnensystems konnte diese Probleme nicht lösen.

Gibt es irgendeine Hoffnung auf Rettung? Die Entdeckung von "Wurmlöchern" in den Außenbezirken des Sonnensystems ermöglichte es den Menschen, den ersten Schritt zu den Sternen zu machen. Die Regierung der Vereinigten Zivilisationen eröffnet die Mandate für vier Weltraum-Bergbauunternehmen, die die Erde mit supergünstiger Elektrizität versorgen werden.

Im Spiel Frozen Frontier kommst du zu Beginn der zweiten Klonierungsstufe in Janus an. Dein Ziel als Head Space Mining Corporation ist es, die Erde ständig mit Energie und Ressourcen zu versorgen, einen schnell wachsenden Strom von Kolonisten zu kontrollieren und natürlich den Wert der Aktien deiner Firma zu erhöhen. Das Spiel basiert auf der einzigartigen Mechanik des Rohstoffsammelns.

Quellen

https://b2b.cosmodrome.games/frozen

https://boardgamegeek.com/boardgame/302892/frozen-frontier

 

Tags: Ressource Management, 60-120 Minuten, Science Fiction, 1-4 Spieler

Ebenfalls interessant:

genderneutral

Bedingt durch einen besseren Lesefluss hat sich unsere Redaktion, in der viele Frauen sind, darauf geeinigt zukünftig nur noch die männliche Form anzuwenden. Diese richtet sich ausdrücklich an jedes Geschlecht. Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen.

Brettspiele günstig kaufen, Angebote, Schnäppchen