https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele
TEST // RES ARCANA

TEST // RES ARCANA

Der Alchemisten-Turm und Salomons Schatzkammer gehören bereits mir und mit Hilfe des Stein der Weisen und der Elementarquelle sollte ich schnell im Besitz des Orakels sein und weder diese hinterhältige Nekromantin noch dieser eingebildete Gelehrte können mir meinen Triumph streitig machen. Aber zur Sicherheit schicke ich denen noch meinen Knochendrachen vorbei. In RES ARCANA fertigst du aus Essenzen seltene Artefakte und beschwörst Drachen und Kreaturen, die dich dabei unterstützen, uralte Monumente und Orte der Macht zu kontrollieren.

 

infos zum spiel

Das Spiel stammt aus unserer privaten Sammlung.
Dies hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung!

 

Geheimnisvolle Dinge (lateinisch RES ARCANA)

 

Bevor die Spieler sich den mystischen Objekten widmen, wird jedem eine der verschiedenen Magier-Rollen zugeteilt. Ob Verwandlerin, Alchemist oder Nekromantin, alle Magier bieten verschiedene Fähigkeiten und werden durch eine Karte dargestellt, die in die Auslage jedes Spielers gelegt wird. Ein gemeinsames Spielbrett gibt es nicht.

Jeder Spieler erhält einen Startvorrat je einer Ressource der Essenzen Tod (schwarz), Ruhe (blau), Leben (grün), Elan (rot) und Gold (gelb), sowie einen Artefakt-Kartenstapel aus 8 Karten, von denen 3 als Starthand gezogen werden.

res arcana 29

Der Stapel der Monument-Karten wird gemischt und 2 Karten aufgedeckt. 5 Orte der Macht werden ausgelegt.

Zuletzt werden nun noch die 8 magischen Gegenstände bereit gelegt und mit dem Startspieler beginnend darf sich jeder Spieler eines nehmen und in seine Auslage legen. Diese Objekte geben einen Bonus für die aktuelle Runde.

Nun kann der Wettlauf, wer der mächtigste Magier ist, beginnen, wobei so viele Runden mit jeweils 3 Phasen gespielt werden, bis ein Spieler 10 Siegpunkte erreicht hat. Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt

res arcana 31.

Die grundsätzliche Mechanik von RES ARCANA ist schnell verinnerlicht. Mit Essenzen können Artefakte, Monumente und Orte der Macht erworben und neben den eigenen Magier in die Auslage gelegt werden. Neben passiven Fähigkeiten, wie dem Erhalt von Essenzen zum Rundenbeginn in der Phase 1 „Ertrag“, bieten diese eine Vielzahl von Aktionen, die in der Phase 2 „Aktionen“ aktiviert werden können. Das Aktivieren erfordert meist, die Karte um 90 Grad zu drehen (auch tappen genannt), wodurch sie in der Runde nicht mehr genutzt werden kann.

Vor allem Monumente und Orte der Macht bieten zusätzlich Siegpunkte und sind daher teurer. Grundsätzlich ähneln sich aber alle Objekte in der Auslage in ihrer Funktionsweise. Die Herausforderung ist es, die richtige Kombination zu finden, um effektive Aktions-Ketten zu bilden.

res arcana 30

Hier folgt eine kleine Auswahl möglicher Aktionen und Fähigkeiten:

  • Wirf eine Artefakt-Karte von der Hand ab, um Essenzen zu erhalten
  • Erhalte in der Ertragsphase eine bestimmte Anzahl Essenzen
  • Gebe eine Essenz ab und tappe die Karte => Lege 3 Essenzen gleicher Art auf diese Karte (liegen Essenzen auf einer Karte, können diese erst einmal nicht genutzt werden, werden aber in der nächsten Ertragsphase auf die Hand genommen)
  • Tappe einen Drachen, der dadurch angreift => Alle Gegner geben 2 Leben-Essenzen ab oder jeweils 2 beliebige andere Essenzen
  • Tappen => Ignoriere einen Angriff
  • Tappen => Erhalte so viele Tod-Essenzen, wie ein Mitspieler Gold besitzt
  • Tappe und zahle eine Ressource => Enttappe ein anderes Objekt, das dadurch nochmals eingesetzt werden kann
  • Tappen und 4 Leben-Essenzen abgeben => Lege eine Lebens-Essenz auf die Karte. Zum Spielende ist jede Essenz auf der Karte 1 Siegpunkt wert

res arcana 28

Die Spieler führen abwechselnd Aktionen aus, bis ein Magier keine Aktion mehr ausführen kann oder möchte und passt. Der erste Spieler, der dies macht, wird neuer Startspieler und erhält den Startspieler-Marker, der auch einen Siegpunkt wert ist. Beim Passen wird der magische Gegenstand zurückgegeben und gegen einen anderen getauscht. Der Spieler darf ein neues Artefakt von seinem Stapel ziehen.

Haben alle Spieler gepasst, wird in Phase 3 geprüft, ob mindestens ein Spieler 10 oder mehr Siegpunkte erreicht hat, wenn ja kommt es zur Endwertung in der noch Effekte ausgelöst werden können, um die Punktzahl zu erhöhen. Ansonsten beginnt die nächste Runde mit der Phase „Ertrag“.

 

Auf die richtigen Zutaten kommt es an

 

RES ARCANA bietet hochwertiges Spielmaterial. Die Ressourcen sind aus Holz, der verwendete Karton der magischen Gegenstände und Orte der Macht ist sehr dick, selbst für die separate Rundenübersicht wurde vorbildlich Karton verwendet. Dagegen wirken die übrigen Karten normaler Dicke und Qualität schon fast gewöhnlich, obwohl es auch da nichts zu bemängeln gibt.

Wer gegenüber Fantasy-Themen wie Drachen, Magiern und dergleichen keine Abneigung hegt, dem werden die zahlreichen Illustrationen gefallen. Sie passen gut zum Spiel und helfen maßgeblich, eine mystische Stimmung aufzubauen.

res arcana 24

Was sofort beim Auspacken ins Auge sticht, ist der sehr aufgeräumte Innenraum der Spielbox. Durch ein Sortiersystem findet das gesamte Spielmaterial seinen Platz. Die Ressourcen sind in einer separaten und herausnehmbaren Box sofort einsatzbereit.

Die Anleitung erfüllt ihre Aufgabe souverän. Kurz und bündig werden die Regeln vermittelt und es bleiben keine Fragen offen. Sogar ein Glossar und eine Seite, die Spezialfälle erläutert, ist enthalten. Zusätzlich gibt es für jeden Spieler eine Spielhilfekarte, die die ohnehin sehr intuitiven Symbole erläutert.

Tags: Ressourcenmanagement, Enginebuilder, 30-60 Minuten, 2-4 Spieler

unser wertungssystem

unterstütze uns

genderneutral

Bedingt durch einen besseren Lesefluss hat sich unsere Redaktion, in der viele Frauen sind, darauf geeinigt zukünftig nur noch die männliche Form anzuwenden. Diese richtet sich ausdrücklich an jedes Geschlecht. Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen.