Ice Cult von Joe Wetherell

Geschrieben von Daniel Krause.

Ice Cult von Joe Wetherell, Rezension, TEst, Spiel, Brettspiel
Das abstrakte Spiel “Ice Cult” ist beim Zoch Verlag erschienen. Wir haben das Spiel angeschaut und einige Runden gespielt. Es handelt sich um ein flottes Spiel für zwei bis vier Spieler ab zehn Jahren.

Die Spieler bekommen bei “Ice Cult” den Auftrag einen Weg aus dem Polarkreis zu suchen. Es ist so klirrend kalt, dass sogar der Kompass eingefroren ist. Wer es als erstes schafft gewinnt. Auf der Flucht können auch die Mitspieler dazu verwendet werden schneller aus der Kälte zu fliehen.

Ice Cult von Joe Wetherell, Zoch, Spiel, Brettspiel, Test, Rezension

Das ist das Material:

- Ein Fundament
- 4 durchsichtige Eisblöcke
- 4 Eispfade
- 20 Figuren in vier Farben

Aufbau des Spiels:

Die vier Eispfade werden in der Mitte zusammen gesetzt. Das Fundament wird darauf gestellt und die vier Würfel werden mit dem Kreis nach oben hinein gelegt. Die 20 Figuren werden zwischen den Eispfaden aufgestellt.

Ice Cult von Joe Wetherell, Zoch, Spiel, Brettspiel, Test, Rezension

Weitere Artikel

Wer kennt das nicht? Spielkomponenten landen auf dem Boden. Neulich ist bei einer Partie “Via Nebula” ein Holzstein gebrochen. Das ist mehr als ärgerlich, aber auch zu verhindern. In einer aktuellen...

Martin Schlegel ist am 20. September 1946 in Ahlen geboren. Er ist verheiratet mit Ehefrau Erika Schlegel und begeisterter Spieler. 2016 erscheint von ihm das kleine „Oranjepolder“ und gleich zwe...

Fakten zur größten Spiel aller Zeiten

Ja - bald ist es so weit. Die Hallen der Messe Essen werden für die Spiel 2016, zwischen dem 13. und 16. Oktober, wieder von analogen Spielefans aus der ganzen Welt bevölkert sein. Was die Spieler d...

More From: Magazin