MOA von Martin Wallace kommt in die Spieleschmiede

Geschrieben von Daniel Krause.

MOA von Martin Wallace kommt in die Spieleschmiede

Martin Wallace Fans aufgepasst. Ab voraussichtlich Mai wird in der Spieleschmiede eine deutsche Version Martins neuem Spiel “MOA” angeboten. Zeitgleich oder leicht zeitversetzt mit Kickstarter kann diese Neuheit dann unterstützt werden. Das ist noch nicht zu 100% sicher aber äußerst wahrscheinlich.

“MOA” sollte etwas anspruchsvoller sein, denn die Altersempfehlung lautet 14 Jahre. Drei bis fünf Spieler können es spielen und pro Spieler sollen 20 Minuten Spielzeit anfallen. Optisch macht es schoon jetzt einen guten Eindruck. Bei Boardgamegeek lassen sich erste Bilder sehen. Auf der Webseite von APE Games findet sich auch ein winziges Bild des Spielplans.

Thematisch entführt Martin die Spieler in die Zeit der Besiedlung Neuseelands, die hier mit antropomorphisierten (vermenschlichten) Charakteren dargestellt wird. Die Ureinwohner sind gigantische Vögel, wie der Moa oder der Kakapo, die Siedler aus dem Westen werden von Hunden, Ratten, Oppossums und Wieseln verkörpert. Die Spieler schlüpfen in die Rolle der Ureinwohner und streiten sich untereinander um die Kontrolle des Landes, dabei spielen verlockende Angebote der Siedler natürlich auch eine Rolle. Der clevere Vogel kann natürlich auch einfach sein Land verkaufen, anstatt es zu verteidigen…

Quelle
Spieleschmiede