Calimala - ADC Blackfire Neuheite für die Spiel 2017

Geschrieben von Daniel Krause.

Calimala - ADC Blackfire Neuheite für die Spiel 2017

Bei ADC Blackfire erscheint zur Spielemesse in Essen das neue Spiel “Calimala” von Harald Liesek. Das Spiel ist im mittelalterlichen Florenz platziert, in dem die 3-5 Spieler Tuchhändler sind. Eine Partie soll 45-75 Minuten dauern. Laut Messeliste wird es für 40 € zu kaufen sein.

Darum geht es

Die “Arte di Calimala” war im mittelalterlichen Florenz die Gilde der Tuchhändler und Tuch-Produzenten. Der Handel war Antreiber der Konjunktur in Florenz. Die Gilde war ebenfalls für die Beaufsichtigung und die Ausführung von architektonischen Arbeiten verantwortlich. Das Gilden auch solche Aufgaben des Städtebaus übernahmen war durchaus üblich, jedoch ragte die “Calimala” besonders heraus, da sie eine sehr hohe Anzahl an Gebäuden errichteten und da diese sehr prestigeträchtig waren.

Im Spiel haben die Spieler Mitarbeiter, die in Straßen entsendet werden um dort Aufgaben zu erfüllen. Es wird mit Tuch Handel getrieben, Gebäude werden kunstvoll verziert. Mitarbeiter bleiben in den Gassen und Straßen und Arbeiten jedes mal, wenn ihr Standort aktiviert wird.

Das Spiel soll jede Runde variieren und somit immer neue Herausforderungen bieten. Auf der Spielemesse in Essen wird es in Halle 2 Stand D124 und D128 zu sehen, kaufen und sicher zu testen sein.

Quelle