Brettspiel - Magazin

Brettspiel-News.de sagt Danke!

Geschrieben von Daniel Krause.

Brettspiel-News.de sagt Danke!
Unglaublich. Brettspiel-News.de wird “eins”. Das erste Jahr ist verflogen wie nichts. Letztes Jahr, am Anfang des Januars gab es die erste Version von Brettspiel-News.de. Die Webseite war damals weder schön, noch praktisch. Dafür gab es die Idee, eine Webseite von Brettspielfans für Brettspielfans zu machen.

Am Anfang war es nur eine Idee

Ja, das gab es schon damals zu genüge. Was es aber noch nicht gab, war eine tägliche Berichterstattung über Brettspiele. Nachrichten rund um analoge Spiele und die Branche. Zuerst stellte sich die Frage, ob das überhaupt geht. Jeder Tag mindestens eine News bringen, geht das? Die Rechnung war relativ einfach: Es gibt um die 1.000 Neuerscheinungen im Jahr. Da sollte es genug Material geben um jeder Tag zu berichten.

Was sich jedoch als wirklich tückisch erwies, war die Arbeit, jeden Tag zu schreiben. Es mussten Quellen gefunden werden, Kontakte geknüpft und Erfahrungen im Bereich Recherche gemacht werden. Kein Wunder, dass gerade zum Anfang zwei “Enten” veröffentlicht wurden, die auf fremde Recherchen basierten.

Zudem ist die Idee mit den 1.000 neuen Spielen pro Jahr zwar toll, aber nur ein Teil wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz veröffentlicht. Außerdem werden die Spiele stoßartig veröffentlicht und dazwischen gibt es immer wieder mal Tage, an denen es schwer war, was berichtenswertes zu finden.

Arbeit auf vielen Baustellen

Doch der Inhalt war nicht die einzige laufende Arbeit. Auch das Design wurde langsam optimiert, um es dann im März noch einmal komplett zu überarbeiten. Die Struktur wurde durchdacht und im laufenden Jahr kamen immer neue Aspekte dazu. So gab es zum Start nur den Bereich News und Angespielt / Spieletest. Im Laufe des Jahres kam dann noch Das Gewinnspiel, Magazin und am Ende des Jahres noch die Kickstarter-Charts hinzu.

Außerdem wurde die Seite für google-News optimiert. Seit April 2016 wurde brettspiel-news.de dann dort aufgenommen - wir hatten noch gar nicht damit gerechnet!

Interessante Menschen kennen lernen

Das spannendste und herausfordernste war ganz sicher die Kontaktaufnahme zur Branche. Mittlerweile gibt es in fast allen relevanten Verlagshäusern feste Ansprechpartner, die wir kontaktieren können. Auf der Spielemesse konnten einige getroffen werden. Es wurden Spieleautoren kennen und schätzen gelernt. Tatsächlich erscheint das Untereinander in der Spielebranche genau so nett, respektvoll und freundlich, wie es auf Spieletreffen deutschlandweit, Woche für Woche gepflegt wird.

2016 in Zahlen

Da Brettspiel-News wie eingangs erwähnt von Fans für Fans ist, gibt es keinen Businessplan. Die Frage des “Return of Invest” wird dabei nicht in Geld gemessen. Es wird höchstens in Anerkennung und Zuspruch gemessen - und der Zuspruch war enorm groß. Verirrten sich zum Jahresanfang vielleicht 20-50 Besucher am Tag auf die Webseite, so lagen sie im Rekord bei über 1.800 Besuchern an einem Tag. Im ersten Jahr wurden knapp 850 Artikel verfasst. Ein Teil davon ging im Januar bei einem Systemcrash verloren. Immerhin sind es 764 Texte geworden, die in einem Jahr veröffentlicht wurden. Davon waren 108 Artikel Spieletests, 18 umfangreichere Magazin-Artikel und der Rest News. Der Artikel des Jahres mit 10.000 Zugriffen war der, über Scythe. Das Spiel sorgte für den größten Hype.

Das kommt 2017

Eines ist klar, auch 2017 wird spannend werden. Es gibt noch einige Ideen, die umgesetzt werden sollen. Zudem soll es auch 2017 ein optisches Upgrade geben. Die Webseite soll noch mehr an die Anforderungen eines Onlinemagazins angepasst werden. Es ist geplant, dass es eine Umfrage geben soll. So soll herausgefunden werden, was noch besser gemacht werden kann.

Lust einzusteigen?

Wenn Sie Lust haben ab und an bei uns Artikel zu veröffentlichen, dann senden Sie uns bitte einen Musterartikel mit einem Spieletest. Wenn wir zu dem Spiel noch keinen Test haben und er ansprechend geschrieben ist, kann er auch veröffentlicht werden. Alternativ können auch zwei drei News eingereicht werden. Als Gegenleistung können wir anbieten, dass es ab und an Spieleneuheiten geben kann, zum Testen.

Danke!

Rund 50% der täglichen Besucher sind wiederkehrend. Das zeigt, dass es einige Hundert Leser gibt, die uns mehrfach in der Woche besuchen und lesen. Vielen Dank für die Treue und die zahlreichen positiven Rückmeldungen! Nur dafür besteht das Projekt.

Vielen Dank auch an die Verlage, die bis auf wenige Ausnahmen, das Projekt von Anfang an wohlwollend begleiten. Zudem danken wir auch den ersten Werbepartnern, die helfen die Kosten zu tragen. Als letztes nochmal ein dickes Danke an alle Leser, die uns per amazon helfen und auf die Werbung klicken, bevor sie sowieso etwas kaufen wollen. Auch das deckt einen Teil der anfallenden Kosten.

Weitere Artikel

Würde die Fußball-Legende Sepp Herberger noch leben und Spaß am Spielen haben, so hätte er sicher auch sagen können “Nach der Spiel ist vor der Spiel”. Denn das stimmt zu 100 Prozent. Am 26.10. bis ...

In “Clean Coal Baron” müssen 2-4 Spieler gemeinsam versuchen dem Krieg gegen die Kohle ein Ende zu setzen. Sie müssen endlich lästige Klimaverträge kündigen, alternative Energien verbieten und dafü...

Mittlerweile gibt es zahlreiche Spiele, die dank Kickstarter etwas besseres Spielmaterial haben. Immer noch kommen aber genug Spiele auf dem Markt, deren Material für die günstige Produktion gedacht...

More From: Magazin