DAS GENERATIONENSPIEL-SIEGEL // Qualitätssiegel für generationenübergreifendes Spielen

DAS GENERATIONENSPIEL-SIEGEL // Qualitätssiegel für generationenübergreifendes Spielen

Spiel des Jahres, Kinderspiel des Jahres, Deutscher Spielepreis, Hunter & Cron – Besonders Empfehlenswert, Brettspiel-News.de Spielepreis…das sind nur einige der Auszeichnungen / Prädikate die Spielern helfen sollen, die für sie geeigneten Spiele aus dem immer größer werdenden Angebot herauszufiltern.

Was jedoch, wenn man jung und alt generationenübergreifend an einen Tisch bekommen möchte, so dass alle Parteien einen idealen Zugang zum Spiel haben? Damit ist nicht nur die Komplexität eines Spiels gemeint, sondern auch dessen Spielmaterial, das den unterschiedlichen Anforderungen gerecht werden soll. Zu klein gedruckte Texte, schwierig zu unterscheidenden Farben, unklare Spielregeln etc. können schnell zum Frust am Spieltisch führen.

Um die Auswahl generationenübergreifender Spiele zu vereinfachen, wurde 2018 das Generationenspiel-Siegel eingeführt. Die Idee hierzu entstand während den Spielrunden im Spielecafé der Generationen in Pfarrkirchen, das gleichzeitig als gemeinnütziger Verein Spielecafé der Generationen – Jung und Alt spielt e.V. organisiert ist. Das Siegel soll dabei helfen auf Spiele hinzuweisen, bei denen es nicht an grundlegenden Qualitätskriterien für ein generationenübergreifendes Spiel mangelt und damit die Chance erhöht, ein für alle Parteien angenehmes Spielerlebnis zu bieten.

Das neue Generationenspiel-Siegel wurde schnell in der Branche angenommen. Bisher wurden die folgenden sechs Spiele ausgezeichnet und auf die meisten von ihnen wurde das Siegel auf die Verpackung gedruckt bzw. wird bei der nächsten Produktionswelle erscheinen:

  • Patchwork Express
  • Memoarrr!
  • Qwixx
  • L.A.M.A.
  • Billabong
  • Splendor

 

Welche Voraussetzungen muss ein Spiel erfüllen?

Das Siegel erhalten Spiele, die allen Kriterien entsprechen. Und die Kriterienliste ist lang. In keinem dieser Kriterien darf das getestete Spiel durchfallen. Der Qualitätscheck unterteilt sich dabei in zwei Stufen. In der ersten Stufe werden objektiv prüfbare Qualitätsmerkmale wie leicht lesbare Texte, gut unterscheidbare Farben und die generelle Qualität des Spielmaterials bewertet. In der zweiten Stufe kommen sodann subjektive Merkmale wie Spielgefühl und Spielbarkeit für Jung und Alt zum Tragen, die durch eine Vielzahl von unterschiedlichen Spielerunden getestet werden. Diese Spielerunden stellen gleichzeitig das Beratungsgremium des eingetragenen Vereins dar, das sich aus dem Ali Baba Spieleclub e.V., dem deutschen Spielearchiv der Stadt Nürnberg, dem sächsischen Institut für Spiel und dem Institut für Ludologie zusammensetzt.

Aufgrund der aktuellen Corona Situation wurde auf eine öffentliche Vergabe neuer Siegel in diesem Jahr verzichtet. Das Jahr wurde und wird stattdessen dazu genutzt, das Siegel Konzept zu überarbeiten und ab Anfang Januar 2021 gestärkt zu starten.

Wer den gemeinnützigen Verein und / oder das Siegel fördern möchte, hat über die Homepage des Vereins die Möglichkeit dazu (siehe Quellenangabe).

                                                                             

Quellen:

Pressemitteilung

https://www.jungundaltspielt.de/index.php/generationenspiel-siegel/

 

Tags: Branche

unterstütze uns

genderneutral

Bedingt durch einen besseren Lesefluss hat sich unsere Redaktion, in der viele Frauen sind, darauf geeinigt zukünftig nur noch die männliche Form anzuwenden. Diese richtet sich ausdrücklich an jedes Geschlecht. Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen.