PESSOA

PESSOA // Neuheit des PYTHAGORAS Verlags

Im Oktober soll ein neues Spiel beim PYTHAGORAS Verlag (GARUM, 6 CASTLES) erscheinen. PESSOA ist ein Worker Placement Spiel für ein bis vier Personen ab zehn Jahren. Eine Partie des Spiels von Orlando Sá (ROSSIA, PORTO) dauert zwischen 45 bis 75 Minuten. Die Illustrationen stammen von Marina Costa (CAFÉ). Während mit CAFÉ und ROSSIO in der Vergangenheit zwei Spiele des Verlags über die Spieleschmeide lokalisiert wurden, soll diesmal direkt eine Version erscheinen, die unter anderem deutsche Regeln enthält.

 

 

Darum geht es im Spiel

Fernando Pessoa (13. Juni 1888 - 30. November 1935) war ein portugiesischer Dichter, Schriftsteller, Literaturkritiker, Übersetzer, Verleger und Philosoph und gilt als eine der bedeutendsten literarischen Figuren des 20. Jahrhunders. Pessoa war ein produktiver Schriftsteller - und das nicht nur unter seinem eigenen Namen, denn er schuf etwa fünfundsiebzig weitere. Er nannte sie nicht alle Pseudonyme, weil er der Meinung war, dass einige nicht sein wahres, unabhängiges, intellektuelles Leben wiedergaben, und nannte sie stattdessen Heteronyme.

In Pessoa sind Sie eines von Pessoas berühmtesten Heteronymen - Alberto Caeiro, Ricardo Reis, Álvaro de Campos und Bernardo Soares - und bewegen sich zwischen dem metaphysischen Raum von Pessoas Kopf und den physischen Räumen Lissabons, um sich in den ikonischen Cafés inspirieren zu lassen, Buchhandlungen zu besuchen, um Ihre Bibliothek und Ihr Wissen zu erweitern, und sich zum Schreiben von Gedichten inspirieren zu lassen und dabei Siegpunkte zu sammeln. Wer am Ende des Spiels die meisten Siegpunkte hat, gewinnt.

Genauer gesagt ist Pessoa ein Worker-Placement-Spiel mit speziellen Regeln, bei dem die Spieler:innen ihre Heteronyme platzieren können, da jede:r Spieler:in ein anderes Heteronym ist, aber alle Spieler:innen auch die gleiche physische Person sind, nämlich Fernando Pessoa.

Das Spiel kommt mit zwei Modulen, die je nach Wunsch der Spieler:innen ein- und ausgeschaltet werden können. Wenn man nur mit dem Basisspiel spielt, eignet sich Pessoa gut als fortgeschrittenes Familienspiel mit einfachen Regeln, aber interessanten Entscheidungen und einem eher taktischen Charakter. Mit den Modulen wird Pessoa zu einem knackigeren Spiel, in dem zusätzliche Strategieebenen kombiniert werden, um Ihnen eine reichhaltige Erfahrung zu bieten, die versucht, die komplexe Figur, die Fernando Pessoa war, zu beleuchten.

Das Regelwerk des Spiels enthält historische Anmerkungen, um zu erklären, wie Thema und Mechanismen miteinander verbunden sind. So erhalten Sie einen genauen historischen Hintergrund über diesen außergewöhnlichen Dichter und seine metaphysischen Schöpfungen, die ihre eigene Persönlichkeit und ihren eigenen Schreibstil hatten: seine Heteronyme. Wir hoffen, dass wir am Ende Ihres ersten Spiels Ihr Interesse geweckt haben, mehr über Fernando Pessoa und seine Poesie zu erfahren.

 

 

Bild des Spielmaterials

PESSOA spielaufbau

 

Quellen:

BoardGameGeek

Pythagoras Games

Tags: 1-4 Personen, Worker Placement, Tableaubau, Kooperativ, Strategie

Ebenfalls interessant:

unterstütze uns