Star Wars: X-Wing Welle 10 angekündigt

Star Wars: X-Wing Welle 10 angekündigt


Der Heidelberger Spieleverlag hat die 10 Welle von Star War: X-Wing für das vierte Quartal 2016 angekündigt. Konkret wird es die Erweiterungen “Sabines Tie-Jäger”, “Shuttle der Ypsilon Klasse” und “Quadjumper” geben. Wir stellen die Raumschiffe kurz vor.

Sabines TIE-Jäger:
Nun bekommen die Rebellen einen TIE-Fighter und wandeln ihn gleich noch in ein Kunstobjekt. Der Tie hat die Üblichen Werte und Kosten wie die Ties des Imperiums.

Der allgegenwärtige TIE-Jäger war ein weit verbreitetes Symbol der Unterdrückung. Als eines der behänden Schiffe der Rebellin Sabine Wren in die Hände fiel, wusste die junge Sprengstoffexpertin und Künstlerin sofort, wie sie es verschönern und gegen das Imperium einsetzen konnte.

Star Wars: X-Wing Welle 10 angekündigt


Shuttle der Ypsilon-Klasse:
Dieser Shuttle ist im Angriff sehr gefährlich. Mit 4 Angriffs-, 1 Beweglichkeits-, 6 Hüllen und 6 Schildpunkten wird es schwer zu knackenen sein.

Die Shuttles der Ypsilon-Klasse wurden von den Eliteagenten der Ersten Ordnung genutzt, zu denen auch der gefürchtete Kylo Ren gehörte. Mit ihren bedrohlichen Kommandofähren konnten die Anführer der Ersten Ordnung die Kontrolle über das Schlachtfeld behalten, ihre Untergebenen anleiten und jede Form von Widerstand mit mächtigen Laserkanonen in Staub verwandeln.

Star Wars: X-Wing Welle 10 angekündigt

Quadjumper:
Das Schiff hat als Sonderwaffe einen Traktorstrahl. Es hat 2 Angriffs-, 2 Beweglichkeits- und 5 Hüllenpunkte. Auf ein Schild muss das Schiff verzichten.

Der Quadrijet-Transferschlepper war ein vielseitiges Schiff, das sich unter Händlern und Schmugglern im Äußeren Rand großer Beliebtheit erfreute. Dies war vor allem seinen präzisen Traktorstrahlprojektoren und seiner einzigartigen Manövrierbarkeit geschuldet.

Star Wars: X-Wing Welle 10 angekündigt

unterstütze uns