Internationale Spieletage Essen Spiel'18 - Nachrichten     Internationale Spieletage Essen Spiel'18 - Videos

Argo angekündigt - ein Spiel für Alien Fans.

Geschrieben von Daniel Krause.

Argo angekündigt - ein Spiel für Alien Fans. Brettspiel, Heidelberger Spieleverlag, SpielWer die Alien Filme gesehen hat, wird sich bei der Story von „Argo“ sehr an die Filmvorlage erinnert fühlen. Das Spiel wurde vom Heidelberger Spieleverlag für Oktober 2016 angekündigt. Die Mischung zwischen kooperativen und kompetitiven Spiel hört sich dabei sehr vielversprechend an.

Darum geht es in dem Spiel:
Eine Gruppe von Astronauten befindet sich auf einer abgelegenen Bergbaustation. In dieser hausen Aliens, die optisch ebenfalls an die Filmvorlage erinnern. Die bis zu vier Spieler versuchen sich aus der misslichen Lage zu retten. Auf der Flucht zu den Rettungskapseln, deren Platz sehr begrenzt ist, versucht jeder Spieler so wenig Leute seiner Crew wie möglich zu verlieren. Dafür können die Aliens auf andere Spieler angesetzt werden. Doch es muss aufgepasst werden, denn sterben zu viele, verlieren alle zusammen. Gewinnen hingegen kann nur einer.

Vorausgesetzt, man hat keinen schlechten Verlierer am Tisch sitzen, der das Spiel sabotieren kann, in dem er die Aliens gewinnen lässt, hört es sich gut an, was im Oktober auf Fans von Aliens zu kommt. Die offenbar fehlende Lizenz kann da sicher verkraftet werden.

Das sagt der Verlag zum Spiel:

Es dauert einige Augenblicke, bis du vollends zu Bewusstsein kommst. Die Übelkeit und die hämmernden Kopfschmerzen sind alte Vertraute, genauso wie derGeruch derKühlflüssigkeit, die gerade aus deinem Kryostase-Behälter abgelassen wird. Um dich herum erwachen langsam auch andere Besatzungsmitglieder. AberMoment.. was ist das für ein Ort? Das ist nicht der Aufwachraum des Schiffes, in dem du in den Kälteschlafversetztwurdest!Was ist passiert? Könnte es sein, dass euerTransporter von Organhändlern überfallen wurde, die dann eure Kryobehälter hier zwischengelagert haben? Während derRest derMannschaft erwacht, ertönt die Stimme des Zentralcomputers aus allen Lautsprechern: “Station Argo, Zentralsystem. Xeno-Präsenz entdeckt. Das gesamte Personal hat sich unverzüglich zu den Rettungskapseln zu begeben."Die Beleuchtung verändert drastisch die Farbe, um die Notlage zu verdeutlichen. Erst derOrtswechsel, und jetzt auch noch Aliens?Was zur … "Kommandant, wo sindwir?‘ Dein Team ist erwacht und versammelt sich um dich. "Wei9 ich nicht, will ich auch nichtwissen. Ihr habt’s gehört. Lasst uns die Rettungskapseln suchen, und dann nichts wie weg von hier. Vorwärts!’

Argo angekündigt - ein Spiel für Alien Fans. Brettspiel, Heidelberger Spieleverlag, Spiel

Argo. Eine abgelegene Bergbaustation in den Tiefen des Weltalls. Organhändler, die Astronauten in ihren Kryo-Behältern rauben. Aliens. Viele Aliens. Das wird ein ganz heißer Ritt auf dem Weg zu den Rettungskapseln.

In Argo erwachen du und dein Team aus dem Kälteschlaf in einer Alien-verseuchten Bergbaustation. Dein Ziel ist es, so viele deiner Leute wie möglich in die Rettungskapseln zu bringen, bevor die Aliens alle töten. Benutzt die Aliens, um die Astronauten der anderen Spieler auszuschalten, während ihre eure eigenen sicher in die Rettungskapseln führt. Doch Vorsicht: Wenn die Aliens zu viele Menschen erwischen, dann gewinnen sie das Spiel und alle Spieler verlieren! Um das Spiel zu gewinnen, muss man sich auf einen schmalen Grat zwischen Wettkampf und Kooperation bewegen, denn die Plätze in den Rettungskapseln sind begrenzt.

Wenn es dir gelingt, die Sonderfähigkeiten deines Teams und die besonderen Effekte der Module der Raumstation geschickt zu nutzen, kannst du dir vielleicht einen wertvollen Vorteil gegenüber deinen Mitspielern verschaffen.

In Argo kontrolliert jeder Spieler ein Astronauten-Team. Ziel des Spiels ist es, die Rettungskapseln zu finden und möglichst viele eigene Astronauten zu retten. Da alle Spieler jedoch auch die Aliens steuern und die Plätze in den Rettungskapseln begrenzt sind, könnte es extrem unangenehm werden. Man erhält Punkte, indem man seine Astronauten in den Kapseln bringt, bevor diese vom Raumschiff abdocken, und indem man mit den Aliens die Astronauten der anderen Spieler ausschaltet. Zu guter Letzt bekommen auch die Aliens Punkte für jeden toten Astronauten, und wenn die Spieler zu gnadenlos Jagd aufeinander machen, könnte es passieren, dass die Aliens gegen alle menschlichen Spieler gewinnen.

Quelle

Empfehlung der Redaktion

Anachrony Brettspiel kaufen

Jetzt Anachrony bei milan-spiele.de Für 67,30 €kaufen und Brettspiel-News.de unterstützen - DANKE! :)