https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele
New York City | Ersteindruck des schnellen Area Control Spiels

New York City | Ersteindruck des schnellen Area Control Spiels

,,New York City“ ist ein schnelles Area Control Spiel, das innerhalb der Stefan Feld City Collection bei Queen Games erscheint. In den Bezirken der Millionenmetropole New York bauen 1 bis 4 Personen ihre Hochhäuser und kämpfen um Geld, Personal und Prestige. Das Kartendrafting- und Bietspiel ist ab 14 Jahren spielbar und dauert 60-90 Minuten. Wir konnten das Spiel bei dem Queen Games Pressetag spielen.

SO kaufen button

new york city 002

 

Meinung von Marisa:

Dieses zugängliche Bietspiel hebt sich deutlich von den anderen Spielen der City Collection ab. Kartenhand und Kartenreserve können genutzt werden, um die passende Farbe in den jeweiligen Phasen in den Ring zu werfen. Wer jeweils die meisten Karten bietet, bekommt einen Bonus. Generell geht es darum, Hochhäuser in die Bezirke New Yorks zu bauen und am Ende dafür die Mehrheitspunkte abzusahnen. Besondere Fähigkeitenplättchen geben dem Spiel etwas Tiefgang, aber leider ist die Symbolik nicht intuitiv verständlich und die Fähigkeiten müssen öfter nachgeschlagen werden. Die angegeben Dauer von 60-90 Minuten ist meiner Erfahrung nach zu hoch gegriffen. „New York City“ ist ein schnell gespieltes, fluffiges Spiel im unteren Kennerbereich, das auch zu zweit gut funktioniert. Schon die Standardversion enthält schönes Holzmaterial, die Deluxeausgabe bietet lediglich noch aufgedruckte Fensterchen auf den Hochhäusern. Meine kleine Überraschung des Pressetages.

 

new york city 003

 

Meinung von Björn:

„New York City“ hat sich bei mir den Titel „Überraschungshit“ erarbeitet. Die gelungene Kombination aus Biet-Mechanismus und Area Control lässt sich sehr gut verstehen und anspielen, schon nach einer Runde entstand ein sehr zügiger, angenehmer Spielfluss.

Auch wenn es viele einzelne Bietrunden pro Stadtgebiet gibt, bleibt das Spiel in meiner Wahrnehmung angenehm übersichtlich. Der klare und durchdachte Rundenablauf trägt hierzu bei. Schon durch das Bieten nur einer Karte wird bereits eine eigene Aktion ermöglicht. Für mich ein sehr belohnendes Spielgefühl. Ausreichend Varianz kommt durch Personen mit unterschiedlichen Fähigkeiten oder zufällig platzierten Wertungsplättchen ins Spiel. Die kleinen Wolkenkratzer aus Holz lassen tatsächlich eine echte kleine Skyline auf dem Spielplan entstehen. Zudem fällt so der Überblick über die aktuellen Mehrheitsverhältnisse sehr leicht. Insgesamt ein toller Mix aus Spielfluss und Spieltiefe.

 

new york city 004

 

unterstütze uns

Die hier verwendeten Links zu Shops generieren teilweise Umsatz für BSN, mit dem laufende Kosten finanziert werden.