Test: Panic Mansion - Das schnelle hektische Gruselspiel

Geschrieben von Daniel Krause.

Test: Panic Mansion - Das schnelle hektische Gruselspiel

“Panic Mansion” ist gerade erschienen und verschlägt 2-4 Spieler auf ein altes Familienanwesen. Das Gebäude galt schon lange als verflucht und Anwohner wollen dort immer wieder Geister, und andere gruselige Dinge gesehen haben. Finden wir raus, worum es im Spiel geht…

Test: Outlive - Überlebt die Postapokalypse

Geschrieben von Daniel Krause.

Test: Outlive - Überlebt die Postapokalypse

In “Outlive” starten 2-4 Spieler in einer postapokalyptischen Welt. Ein Atomkrieg hat die Welt verwüstet. Die wenigen Überlebenden haben sich in Bunker gerettet. Nun müssen sie sich sechs Tage versorgen, bevor eine der Gruppen gerettet wird. wegen knapper Ressourcen kann nur die erfolgreichste Gruppe vor dem Fallout gerettet werden. Welcher Spieler gewinnt das Rennen um Leben und Tod?

Test: Carta Impera Victoria – ein CIV Spiel?

Geschrieben von Daniel Krause.

Test: Carta Impera Victoria – ein CIV Spiel? Kaufen

Eines muss man der kleinen Box lassen: „Carta Impera Victoria“ ist durchgängig hübsch und schlüssig produziert. Auch die Regeln sind schnell verinnerlicht und das Spiel geht nach wenigen Runden schon schnell von der Hand. Doch was taugt das Kartenspiel am Spieltisch? Das haben wir uns mal angeschaut!

Test: Woodlands – Ein tolles Legespiel für Familien

Geschrieben von Daniel Krause.

Test: Woodlands – Ein tolles Legespiel für Familien

Aktuell ist das Spiel „Woodlands“ von Daniel Fehr gerade bei Ravensburger erschienen. Es handelt sich dabei um ein schnelles Legespiel mit unterschiedlichen Settings. Das Spiel ist für 2-4 Spieler ab 10 Jahren und eignet sich perfekt für Familien. Warum? Das finden Sie im Artikel heraus.

Test: The Mind von Wolfgang Warsch - ein tolles Erlebnis!

Geschrieben von Daniel Krause.

Test: The Mind von Wolfgang Warsch - ein tolles Erlebnis!

Das Spiel „The Mind“ von Wolfgang Warsch ist gerade erst beim Nürnberger Spielkarten Verlag veröffentlicht worden. Wir hatten uns im Vorfeld durchgelesen, wie das Spiel funktionieren soll und waren ratlos, denn im Prinzip kann man bei dem Spiel gefühlt nur scheitern. Warum es dann anders gekommen ist wollen wir hier gerne aufklären.

Test: The 7th Continent: Das Abenteuer kann beginnen

Geschrieben von Daniel Krause.

Test: The 7th  Continent: Das Abenteuer kann beginnen

2015 und 2017 sammelte „The 7th Continent“ zusammen von 55.000 (!) Unterstützern weltweit rund 8,5 Millionen $ ein. Wir haben uns auf den unentdeckten Kontinent gewagt und geschaut, ob hier ein überhitzter Hype oder ein solides Spielerlebnis auf uns wartet. Das Spiel ist nur auf Englisch verfügbar gewesen. Aufgrund der hohen Anzahl von doppelseitigen Karten wird es wohl kaum auf Deutsch erscheinen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfehlung der Redaktion

Anachrony Brettspiel kaufen

Jetzt Anachrony bei milan-spiele.de Für 67,30 €kaufen und Brettspiel-News.de unterstützen - DANKE! :)