TEST // IN DER HALLE DES BERGKÖNIGS

TEST // IN DER HALLE DES BERGKÖNIGS - Fazit + Wertung + Bilder vom Spiel

marisa und marco meinung

IN DER HALLE DES BERGKÖNIGS protzt nicht nur durch seine schöne Optik und Haptik, sondern auch durch seine interessante Spielmechanik. Tetrisförmige Tunnelplättchen, die an Rosenbergische Puzzlespiele erinnern, haben uns zunächst abgeschreckt. Mittlerweile sind wir einfach puzzlesatt. Aber die Puzzlemechanik wird hier in einer so angenehmen Beiläufigkeit gehalten, dass auch Puzzleabgeneigte Freude finden können. Das Hauptaugenmerk liegt nämlich eher auf dem cleveren Ausgraben und Aufstellen der Statuen und dem Erstellen der eigenen Trollkaskaden zum Ressourcengenerieren. Dies erfordert immer wieder taktische Entscheidungsmomente und viel Vorausplanung.

 

halle des bergkoenigs 102

 

Die Spielzeit wird nicht durch eine bestimmte Anzahl von Runden limitiert, sondern ergibt sich ganz organisch aus diesem Kaskadenbau. Dabei kommt es nicht vor, dass die Spieler:innen das Spielende künstlich in die Länge ziehen, denn ohne Ressourcen lässt es sich schlecht gewinnen. Alle werden so unbewusst zum Spielende hingetrieben, wodurch das Spiel sehr rund und balanciert wirkt.

Durch die Regel, keinen gleichfarbigen Sockel in eine bereits besetzte Bergschicht bauen zu können, ergibt sich eine Spielspannung, die sich beim Bau von Tunnelflächen für die großen Hallen noch zuspitzt. Besonders am Ende entsteht ein regelrechter Wettlauf um die besten Hallen und das finale Aufstellen der Statuen auf die vorbereiteten Sockel. Manchmal fehlt nur eine einzige Lore zur glorreichen Installation.

Neben der Konkurrenz beim Trollkauf bieten diese Aspekte jedoch die einzige Interaktion, denn ansonsten bauen alle Spielenden mehr oder minder fröhlich solitär vor sich hin. Die Tunnel bleiben stets getrennt voneinander und besonders zu zweit kommt man sich da nicht in die Quere.

 

halle des bergkoenigs 107

 

Besteht die Runde aus vier Spielenden, die bereits mindestens eine Partie IN DEN HALLEN DES BERGKÖNIGS auf dem Kerbholz haben, können wir zur Förderung der Interaktion allen nur wärmsten das Teamspiel ans Herz legen. Zwei gegen zwei beginnen zwar beide Teams den Tunnelbau am eigenen Startfeld, jedoch gibt es eine gemeinsame Ressourcenkiste und die Tunnel können zum vereinigten Transport der Statuen und Nutzen der Werkstätten verbunden werden. So bespricht das Team vorausschauend seine Taktik und rekrutiert und baut mit dem gemeinsamen Ziel vor Augen. Dieser Modus hat wahnsinnig viel Spaß gemacht und war eine großartige Abendunterhaltung.

Generell punktet das Spiel durch seine verschiedenen Modi. Denn soll der Konkurrenzdruck vermieden werden, kann sich die Gruppe zusammenschließen und im Koop-Spiel (das dem Solomodul entspricht) versuchen, trotz unvorhersehbarer Beben und Flüche die gestellten Aufgaben zu erfüllen. Dieser Modus bringt sogar eine Kampagne mit, die je nach Sieg oder Niederlage für die nächste Koop-Partie Vor- oder Nachteile ins Spiel bringt. Zu zweit hat er bei uns allerdings nicht gezündet, da sich die strategischen Möglichkeiten für den Gewinn in Grenzen halten.

Die Championserweiterung gibt allen Spielenden noch eine dauerhafte Fähigkeit, die wir jedoch unterschiedlich stark erlebt haben, wodurch sich das Spiel frustrierend unausgeglichen entwickeln kann.

Durch diese vielen unterschiedlichen Spielmodi wird besonders dem Wiederspielwert etwas Gutes getan, denn nach zwei, drei Partien werden die gewinnbringendsten Strategien erkannt und diesen wird sodann immer wieder nachgegangen.

Sich eventuell erschöpfender Spielreiz, Zippbeutelflut und geringe Interaktion im normalen Spielmodus sind die einzigen kleinen Kritikpunkte, die uns beim Spiel aufgefallen sind. Ansonsten können wir für IN DER HALLE DES BERGKÖNIGS nur eine klare Kaufempfehlung aussprechen.

 

halle des bergkoenigs wertung

 

BSN Discord Server

 

Das Spiel bei Fantasywelt kaufen oder vorbestellen

 

Das Spiel bei Spiele-Offensive kaufen oder vorbestellen

 

Bilder zum Spiel

Das könnte Dich auch interessieren

  • BRAZIL: IMPERIAL // erster Eindruck +

    Eine weitere Neuheit, die uns an den B-REX-Tagen präsentiert wurde, ist BRAZIL: IMPERIAL. Das Strategiespiel wurde bereits im Juni erfolgreich in der Spieleschmiede finanziert und wird bei Giant Roc auf Weiter Lesen
  • COLORS OF PARIS // wieder verfügbar +

    COLORS OF PARIS ist bereits 2019 bei SUPER MEEPLE erschienen. Das Spiel von Nicolas De Oliveira wurde von Fabrice Weiss sehr hübsch gestaltet. Unter dem Titel OLD MASTERS ist das Weiter Lesen
  • TEST // FLICK OF FAITH +

    Stell Dir vor Du hast göttliche Macht. Du lebst schon ewig und du hast schon alles gesehen, du weißt und bestimmst alles. Wie spannend könnte es sein etwas Zufall in Weiter Lesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

........

Tags: Enginebuilder, Pick up and deliver, 1-5 Spieler, Puzzle

unser wertungssystem

unterstütze uns