TEST // Face Cards

TEST // Face Cards

Verfasst von Sandra Otterbein am .

„Wer clever spinnt, gewinnt“ - wer schafft es, die meisten verrückten Pärchen zu finden? Unter diesem Motto versuchen die Spieler bei Facecards, möglichst viele Runden mit verrückten Motivpaaren zu gewinnen. Hierbei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ihr dachtet, es gibt keine Gemeinsamkeiten zwischen Menschen und Gegenständen? Dann probiert doch mal Facecards aus!

 

Das Spiel wurde mir netterweise zum Testen kostenlos zur Verfügung gestellt.

Worum geht es im Spiel

Facecards1Das Spielziel ist simpel: Wählt geheime Facecard-Pärchen aus, tippt danach auf die Pärchen der Mitspieler und sammelt bei richtig geratenem Pärchen Fotos für euer Fotoalbum. Wer am meisten Fotos hat gewinnt!

Zunächst werden die Handkarten entsprechend der Spieleranzahl verteilt. Die Handkarten dürfen von den andern Mitspielern nicht gesehen werden. Außerdem bekommt jeder ein „Fotoalbum“ (ebenfalls eine Spielkarte) vor sich auf den Tisch gelegt.

Nun wählt jeder ein Pärchen aus, von dem er glaubt, dass es am besten zusammen passt, legt eine Karte verdeckt vor sich hin und die andere Karte verdeckt in die Mitte. In die Mitte kommen nun noch 1-3 (je nach Spieleranzahl) Karten vom Nachziehstapel, sodass es nicht ganz so leicht wird.

Jetzt wird vom Nachziehstapel die oberste Karte aufgedeckt. Wer sieht der Karte am ähnlichsten? Dieser Spieler beginnt und bekommt dafür die Karte mit dem Fotoapparat.

Die Karten in der Mitte werden gemischt und nun ebenso wie die vor den Spielern ausliegenden Karten offen ausgelegt.

Der Startspieler darf nun auf die vor einem Mitspieler ausliegende Karte und eine Karte aus der Tischmitte tippen, wenn er der Meinung ist, dass der Mitspieler diese gewählt hat. Ist der Tipp falsch, sagt der Mitspieler dies und der nächste Spieler ist an der Reihe. Tippt dieser nun auf die beiden richtigen Karten eines Mitspielers, bekommt jeder der beiden eine Karte für sein Fotoalbum. Wenn ein Spieler ein Pärchen errät, welches aus zwei Kategorien (z. B. Mensch-Gegenstand, Mensch-Tier etc.) besteht, gibt es für beide eine Bonuskarte vom Nachziehstapel.

Facecards4

Facecards3Die Runde endet, wenn jeder einmal einen Tipp abgegeben hat. Nun darf jeder Spieler zwei neue Karten ziehen, damit jeder wieder die gleiche Anzahl an Karten wie zu Spielbeginn auf der Hand hat. Der Fotoapparat wird nach links an den neuen Startspieler weitergereicht und das wilde Pärchen Raten geht von vorne los.

Das Spiel endet, wenn jeder gleichhäufig Startspieler war. Der Gewinner ist natürlich derjenige, der am meisten Fotos in seinem Fotoalbum gesammelt hat. Sollten zwei Spieler gleichviele Fotos haben, gibt es mehrerer Sieger.

Für das Spiel gibt es noch drei Varianten, die „Kenner“-, „Könner“- und „Risiko“-Variante. Das Spielprinzip ist hier dasselbe, variiert nur in der Weise, wie die Pärchen gelegt werden.

Bei der Kennervariante spielt jeder mit einer Handkarte weniger, zieht eine Karte vom Nachziehstapel und legt diese offen vor sich aus. Nun legt jeder Spieler eine passende Karte von seinen Handkarten verdeckt in die Mitte. Die Runde läuft wie gewohnt weiter.
Bei der Könnervariante werden beide Karten eines Pärchens in die Mitte gelegt und keine weiteren Karten vom Nachziehstapel gezogen. Auch hier ist der weitere Verlauf identisch.
Bei der Risikovariante spielt jeder Spieler zwei Pärchen aus und legt wie gewohnt eine Karte verdeckt in die Mitte und eine vor sich. Nun kann jeder Spieler, der an der Reihe ist, nach jeder Runde überlegen, ob er weiter tippen oder aufhören möchte. Solange er richtig tippt, erhält er die Karten bis er freiwillig aufhört. Riskiert er eine weitere Runde und tippt falsch, muss er alle gewonnen Karten aus dem Zug in die Schachtel legen. Die Spieler, deren Pärchen richtig geraten wurden, dürfen ihre Karten natürlich behalten.

Als weiteren Gag gibt es noch 10 Blankokarten, auf die ihr euer eigenes Foto kleben oder ein lustiges Bild malen könnt. Auch hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Spielmaterial

Das Spielmaterial besteht aus 142 Facecards, auf denen verschiedene Personen, Tiere und Gegenstände abgebildet sind. Außerdem gibt es 1 Fotoapparat-Karte, 7 Fotoalben und 10 Blankokarten. Die Karten werden in einem Karton aufbewahrt, der recht stabil ist. Es gibt kein weiteres Sortiersystem innerhalb des Kartons. Die Anleitung ist in 5 verschiedenen Sprachen verfasst. Sie ist kurz und knapp gehalten und beschreibt in einfachen Worten das Spiel. Die Karten sind unterschiedlich gestaltet. Auf ihnen befinden sich entweder Fotografien, Gemälde oder Zeichnungen. Auf jeder Karte befindet sich der Name der Person/des Gegenstandes/ des Tieres auf Deutsch und Englisch. Außerdem ist auf jeder Karte eine Nummer, die in der Anleitung nochmal in einer anderen Sprache das Foto benennt.


 

meine meinung sandraDas Spiel erinnert im ersten Moment sehr an das Spiel „Memory“, bei dem es auch darum geht, passende Pärchen zu finden. Bei Facecards macht es Spaß, Gemeinsamkeiten auf sehr unterschiedlichen Bildern zu entdecken. Nicht nur wenn ich mein Pärchen auswählen muss, sondern auch, wenn ich zu erraten versuche, welches Pärchen die anderen Mitspieler gewählt haben. Was haben sich die anderen dabei gedacht? Welche Assoziationen hatten sie damit? Es macht Spaß, das Spiel in einer geselligen Runde zu spielen,  ich würde es aber eher mit Kindern spielen. In einer reinen Erwachsenenrunde besteht die Gefahr, dass der Reiz daran schnell verloren geht. Kinder hingegen können hier das „Querdenken“ üben und spielerisch verschiedene berühmte Persönlichkeiten und seltene Tiere kennenlernen. Dadurch dass die Runden schnell gespielt sind, ist das Spiel kurzweilig und auch gut mit ungeduldigen Kindern zu spielen. Durch die drei Varianten kann der Schwierigkeitsgrad auch noch einmal erhöht werden, was mehr Abwechslung bringt.

Facecards ist ein lustiges Spiel und wird Kinder zu echten „Assoziationskünstlern“ machen. Für den Spieleabend unter Erwachsenen aber kein must-have.

Facecards wertung

 

Bilder vom Spiel

Facecards1.jpg Facecards2.jpg Facecards3.jpg

Facecards4.jpg Facecards_wertung.jpg facecards_cover.jpg

Tags: Kartenspiel, 3-7 Spieler, Partyspiel, Memory, 20 Minuten

Drucken