Runewars: Miniaturenspiel Webseite online

Geschrieben von Daniel Krause.

Runewars: Miniaturenspiel Webseite online
Ab sofort ist eine extra Webseite online, die über das "Runewars: Miniaturenspiel" berichtet. Über die Seite wird auch das Organized Play oranisiert werden. Im zweiten Quartal 2017 soll das “Runewars: Miniaturenspiel” erscheinen. Das “Runewars: Miniaturenspiel” ist für zwei Spieler ab 14 Jahren.Eine Partie soll rund 90 Minuten dauern. Die Webseite finden Sie hier.

Runewars: Miniaturenspiel Webseite online

Das sagt der Verlag zum Spiel

Der kalte Nebel hat einen schlechten Ruf, wogend bewegt er sich wie ein lebendiger Gegenstand. Aber der wahre Schrecken liegt innerhalb des Nebels, ein totes Königreich besetzt mit einer Legion aus Untoten. Diese Legion marschiert nun an das Grenzgebiet Roth’s Vale … und ganz Terrinoth wird den Krieg wieder erfahren. Die großen Mächte von Terrinoth sind unzählige Male im Laufe der Zeit aufeinandergeprallt. Vergossen wurde das Blut von Männern ebenso wie von Bestien auf dem Schlachtfeld des Krieges. Durch unzählige Schlachten, haben sich Armeen gekämpft und gesiegt, und legendäre Kommandeure sind aus der Asche aufgestiegen um ihre Soldaten zu Sieg und Größe zu leiten. Nun kannst auch du deinen Platz neben diesen heiligen Kommandanten einnehmen. Etwas rührt sich im Norden. Lange lag der 13. Baron im Schlaf doch nun wird täglich ein anderes Dorf von dem Nebel verschlungen. Tief in der Nacht, hört man Schreie welche von den Bergen herunter hallen. Er wird kommen und seine Armee wird jedes freie Dorf und jede freie Stadt verschlingen welche es berührt. Nur die Tapfersten unter den Herren von Daqan können der kommenden Flut entgegentreten. Terrinoth ist ein Land voller Legenden.

Die Welt erinnert sich an den Marsch von prächtigen Bannern und tapferen Taten. Sie flüstert von der Tapferkeit derer welche von der dunklen Vergangenheit besiegt wurden. Ihr stilles Lied zündet die Glut der Hoffnung in denjenigen an, welche der endlosen Nacht entgegen treten. Vergessene Magie und verlorene Erbschaften warten darauf wiederentdeckt zu werden, von denen die tapfer genug sind sie zu suchen. Die großen Armeen Terrinoths haben sich auf den Weg in die Schlacht begeben. Untote unter Waiqars Kommando haben sich über die Grenzen der Nebellande hinausgewagt und versuchen das Reich Terrinoth zu unterwerfen. Ihnen gegenüber stehen die furchtlosen Krieger und Golems unter dem Kommando der Herren von Daqan. Du wirst bald deinen Platz als Kommandant einnehmen und über ihr Schicksal befehligen. Im neuen Runewars: Miniaturenspiel kannst du die Schlachten Terrinoths so lebendig wie nie zuvor gestalten. Bist du tapfer genug dich gegen den dunklen Baron Waiqar und seiner Armee aus Untoten zu stellen? Oder schließt du dich ihnen sogar an?

Erstelle individuelle Armeen und führe sie in die gewaltigen Schlachten mit ihren Widersachern. Runewars: Miniaturenspiel ist ein taktisches Miniaturenspiel für zwei Personen. Das Kommandorad gibt dir die volle Kontrolle über deine Einheitengruppen. Ob ein schneller Vorstoß, eine Fernkampfattake oder ein Rückzug das richtige Mittel zum Sieg ist, liegt allein in deinen Händen. Ein Fokus liegt dabei auf der Bewegung von Einheiten. Die festen Bewegungsschablonen erlauben eine präzise Bewegung und vielfältige Aktionen. In jeder Partie Runewars: Miniaturenspiel lassen sich individuelle Armeen zusammenstellen, ganz nach den Wünschen des jeweiligen Kommandanten. Dabei unterscheiden sich die beiden Fraktionen maßgeblich. Die Herren von Daqan setzen auf stark gepanzerte Ritter, schildbewährte Speerkämpfer und von Magie beseelte Runengolems. Ganz anders die Legionen von Waiqar. In ihren Reihen sorgen gefallene Krieger, Skelettbogenschützen und monströse Würmer für Schrecken und Tod. Die Figuren erwirbst du in unbemalten Zustand, sodass du den Figuren durch bemalen ein individuelles Aussehen verleihen kannst. Erschaffe deine Armee und stürze dich in die Schlacht!

Weitere Artikel

45 Minuten mit Uwe Rosenberg

Auf der Spielemesse in Essen hat ich das Glück, rund 45 Minuten mit Uwe Rosenberg über die Messe zu gehen, und einige Fragen zu stellen. Dabei sprachen wir über Lieblingsspiele, über Familie und Ide...

Haben Sie schon mal Post vom Bundespräsidenten bekommen? Ich auch nicht. Erika und Martin Schlegel hingegen schon. Am 3. November 2016 dürfen sie in Berlin an einem musikalisch-literarischen Schloss...

Wer kennt das nicht? Spielkomponenten landen auf dem Boden. Neulich ist bei einer Partie “Via Nebula” ein Holzstein gebrochen. Das ist mehr als ärgerlich, aber auch zu verhindern. In einer aktuellen...

More From: Magazin