https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele
LIVING PLANET // Erste Bilder

LIVING PLANET // Erste Bilder

Mitte Dezember 2017 war LIVING PLANET erfolgreich über Kickstarter finanziert worden. Danach rissen die Hersteller nicht nur alle Termine, sondern verschwanden immer wieder für Wochen in der Versenkung. Wer schon einmal Projekte angeschaut hat, die dann doch nicht mehr realisiert wurden, könnte sich erinnert fühlen. Doch Living Planet lebt und wurde nun ausgeliefert. Wir haben unser Exemplar erhalten und sind ehrlich begeistert von der Produktionsqualität. Noch nie hatten wir ein Spiel, das so durchdacht Erweiterungen und Grundspiel in eine Box vereint. Zudem ist die Optik wirklich gut gelungen und alle Spielteile wirken sehr hochwertig produziert. Es handelt sich hier um die Kickstarter Deluxe Version des Spiels.

 

Bilder vom Spiel

 

Darum geht es im Spiel

“Living Planet” richtet sich an 2-4 Spieler ab 14 Jahren und soll rund 45-60 Minuten Spielzeit bieten. In dieser Zeit erforschen die Spieler einen unbekannten Planeten und müssen den Naturkatastrophen trotzen. Zusätzlich enhält die Deluxe Version Noch eine Kampagne.

Die Spieler leiten jeweils eine führenden Konzern, der den weit entfernten Planeten MYC.14.250 erkunden soll. Da der Planet sehr instabil ist - es droht die komplette Zerstörung, lautet das Ziel der Konzerne, den maximalen Gewinn durch Rohstoffförderung zu erlangen.

Nach und nach wird der Planet weiter erkundet. Dabei muss das Team gesteuert werden, damit sie mit erbauten Gebäuden Rohstoffe fördern können. Die Rohstoffe können dann am Markt gehandelt werden. das alles ist alles andere als leicht, denn Naturkatastrophen sorgen immer wieder für Rückschläge. Ausgelöst werden sie durch das Handeln der Spieler.

Tags: 45-60 Minuten, Kickstarter, Science Fiction, Worker Placement, 2-4 Spieler, Strategie

unterstütze uns

genderneutral

Bedingt durch einen besseren Lesefluss hat sich unsere Redaktion, in der viele Frauen sind, darauf geeinigt zukünftig nur noch die männliche Form anzuwenden. Diese richtet sich ausdrücklich an jedes Geschlecht. Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen.