CORAX TAG(E) // Rückblick und Bilder

CORAX TAG(E) // Rückblick und Bilder

Verfasst von Daniel Krause am .

Am zurückliegenden Wochenende durften zum dritten Mal in Folge, im liebevoll sanierten Kloster Merseburg (die Arbeiten sind noch lange nicht abgeschlossen), Neuheiten und Prototypen von Corax Games gespielt werden. Wie immer war es ein wirklich schönes Treffen, bei dem sowohl der Kontakt zur Corax-Crew gepflegt werden konnte als auch untereinander mit diversen Branchenteilnehmern aus ganz Deutschland.

Die Atmosphäre war wie immer spitze und trug zum geselligen Zusammensitzen, Spielen, Essen und vor allem auch Fachsimpeln bei. Die Spiel-Partien waren immer herausfordernd, und es war zu merken, dass hier Vielspieler unter sich sind.

corax2

Das Spiel des Events war (für mich) kein Spiel, sondern die Erweiterungen von Champions of Midgard. Durch sie wird das Spiel gefühlt komplett und gewinnt an Spieltiefe und Möglichkeiten. Wir werden noch einen einzelnen Beitrag dazu verfassen und einiges an Bildern liefern.

Optisch und humortechnisch stach SUPERLEMMING heraus. Das ist ein Spiel, das man auf dem Schirm haben sollte, wenn man die SPIEL’19 besucht.

Bei den Prototypen war es noch zu unfertig, um ein finales Resümee abzugeben, grundlegend hat aber alles was ich gespielt habe Spaß gemacht und es ist zu merken, dass der Corax Verlag ein gutes Händchen hat neue Spiele zu entdecken und dann ohne wenn und aber zu entwickeln. Dies konnte ich vor allem am kommenden herausfordernden STEAMOPOLIS sehen. Auch 2019 hat sich nach 2017 und 2018 noch einmal viel getan und hier dürfte ein gutes Experten-Spiel entstanden sein.

corax3

Imposant war es zu sehen, wie viel Leidenschaft und Feuer in Sachen Brettspiele der Verlagsinhaber Frank Noack an den Tag legt. Er diskutierte noch mitten in der Nacht, um prozentuale Siegunkte eines Prototypen und wie es vielleicht besser zu machen sei, um im Anschluss einen vollen Tisch für Half-Pint Heroes zu organisieren.

corax4

Diese Freude ist auch beim Personal wie bei Erik, Sven oder Tien zu spüren. Sie sind zum Teil schon lange Jahre Mitarbeiter und sind immer zu 100% bei der Sache und haben immer noch Spaß an dem was sie tun. Das gleiche gilt auch für die stille Crew im Hintergrund, die leckeres Essen über dem Feuer zubereitete und in allen Belangen für eine gute Atmosphäre sorgte.

Am Ende des Events bleibt die Erkenntnis, dass es Menschen sind, die Spiele entdecken und zu etwas besonderen machen. Das gilt für die Macher wie für die Spieler. Im Fokus steht der Spaß an dem Spiel.

Anmerkung: Bilder sind entweder am frühen Morgen oder spät Abneds entstanden - es waren sehr viel mehr Menschen bei dem Event und die Tische sehr oft sehr voll.

corax5

Tags: Vernstaltung

Drucken