Brettspiele günstig kaufen
KICKSTARTER // Succesors geht in die vierte Runde

KICKSTARTER // Succesors geht in die vierte Runde

Nach 1993, 1997 und 2008 geht das anspruchsvolle Strategie-Spiel Successors in die vierte Runde, die schon erfolgreich per Kickstarter finanziert wurde. Das Spiel enthielt in der ursprünglichen Version episch lange Spielpartien mit 300 Minuten für 2-4 SpielerInnen bereit. Der Verlag PHALANX hat sich den Titel nun geschnappt und führt damit den Trend weiter, älteren Titel neues Leben einzuhauchen.

 

Aktuell ist noch keine deutsche Version angekündigt, laut Kickstarter-Kommentaren der Verantwortlichen, laufen aber bereits Verhandlungen mit möglichen Verlagen. Das Spiel wurde bereits von mehr als 1.400 UnterstützerInnen finanziert und bringt per Kickstarter eine kostenlose Erweiterung und einen besseren Preis, als später der UVP sein wird.

Das Spiel soll rund 72 € zzgl. Versand kosten, für 89 € gibt es noch ein Upgrade für das Spiel Hannibal & Hamilcar. Geliefert wird das Spiel dann voraussichtlich im Oktober 2020.

Der Verlag verspricht ein vorsichtiges Update des Spiels. Es wurde sowohl an der Optik, dem Spielmaterial und dem schnellerem Zugang zu den Regeln versprochen.

Zur Kampagne

Das wurde zur dritten Edition gesagt

Als Alexander der Große 323 v. Chr. starb, hinterließ er keinen klaren Erben des riesigen Reiches, das er erobert hatte. Es dauerte nicht lange nach seinem Tod, bis die mazedonischen Generäle untereinander um den Regenten oder Nachfolger des Alexanderimperiums zu kämpfen begannen. Um 305 v. Chr. hatten sie die Nachfolge aufgegeben und begannen, ihre eigenen Königreiche zu errichten. Successors III ist ein Vier-Spieler-Spiel, das auf diesen Kriegen basiert.

Der Nachfolger wurde 1997 erstmals von Avalon Hill veröffentlicht. Einige Jahre später erschien ein Regelwerk in zweiter Auflage, das mehr Möglichkeiten für die Tyche-Karten bot. Successors III baut auf dem Fundament des Successors II Regelsatzes plus Erweiterungskarten, die im Boardgamer erschienen sind. Es wurden kleine Verbesserungen vorgenommen, um das Spiel einfacher zu machen und den Spaß zu erhöhen. Die Karte ist dem Original sehr ähnlich, mit einigen kleinen Änderungen in Mazedonien. Die Schalter haben das gleiche hervorragende Kunstwerk für die Generäle und das neue GMT-Kunstwerk für die Kampfeinheiten und Kontrollmarker. Die Tyche-Karten haben die meisten Änderungen erhalten - fast jede Karte hat einige kleinere Änderungen erfahren und ein paar neue Karten wurden hinzugefügt.

Zusätzlich zu den Änderungen wurden die Regeln bereinigt und verbessert. Jahrelange Fragen und Antworten zu Consimworld wurden genutzt, um die Regeln zu klären. Die Regeln enthalten auch Hinweise auf die Strategie von einer Reihe langjähriger Nachfolger-Spieler und ein erweitertes Beispiel für das Spiel.

Quelle

Tags: Strategie, Crowdfunding, 2-4 Spieler, Area Control, Kickstarter, 180-300 Minuten

Drucken E-Mail