Liberatores: The Conspiracy to Liberate Rome

Geschrieben von Daniel Krause.

Liberatores: The Conspiracy to Liberate Rome

„Liberatores: The Conspiracy to Liberate Rome“ kann 2018 ebenfalls in die Spieleschmiede kommen. Der heiße Kandidat ist zur Spiel 2017 in Essen erschienen. Dort fanden die ersten Gespräche bezüglich einer Umsetzung in der Spieleschmiede statt.

Das Spiel richtet sich an 3-6 Spieler ab 13 Jahren und soll durchaus komplexer sein. Eine Partie des Deduktions- und Verhandlungsspiels soll 40-60 Minuten Spielzeit bieten. Ob das Spiel als deutsche Version erscheint muss sich noch entscheiden.

Das sagt die Spieleschmiede zu dem Spiel

Unruhe herrscht in der Römischen Republik! Caesar hat längst nicht nur Freunde im Senat und langsam werden die Liberatores immer mutiger in ihrem Bestreben, die Demokratie wiederherzustellen ... Die Iden des März nahen. Auf welcher Seite wirst du stehen?

Die 3 bis 6 Spieler ab 13 Jahren sind in Liberatores: The Conspiracy to Liberate Rome Senatoren, die eine von 3 geheimen Rollen innehaben. Es gibt jene, die noch auf Caesars Seite sind und ihn schützen wollen, jene, die ihn stürzen wollen, um die Demokratie zu restaurieren und einen einzelnen, der Caesar zwar stürzen will, aber nur, um sich selbst auf seinen Thron zu setzen!

Im Spiel wird man vor einige spannende Entscheidungen gestellt: Will man mehr Geld haben, um der Sache der Liberatores zu dienen, muss man zuerst Caesar um Geld bitten. Dies erhöht jedoch dessen Einfluss und erschwert eine erfolgreiche Absetzung. 

Ersehnst du die Wiederherstellung der Demokratie, bist du Caesar treu, oder willst du dich selbst auf seinem Thron sehen? Entscheide dich, denn die die Iden des März sind schon bald!

Das könnte Sie auch interessieren: