Shadows in Kyoto - kommt es in die Spieleschmiede?

Geschrieben von Daniel Krause.

Shadows in Kyoto - kommt es in die Spieleschmiede?

"Shadows in Kyoto" ist ein Spiel für zwei Spieler und dauert 15-30 Minuten. Vielleicht startet das Spiel in der Spieleschmiede. Die Verhandlungen laufen mit dem herausgebenden Verlag Emperor S4. Am Ende des Artikels finden Sie ein paar Bilder zum Spiel. “Shadows in Kyoto” ist ein auf “Hanamikoji” basiertes Spiel. Dabei müssen die Spieler versuchen die Kontrolle über Oniwaban zu erlangen. Das ist eine geheime Gruppe von Spionen, die im Geheimen den Shogun beschützen. Dabei greifen sie auf technologien der westlichen industriellen Revolution zurück. Das Spielmaterial sieht hübsch aus und die Box passt auch in Reisetaschen. Sicherlich einen Blick wert!

Das sagt die Spieleschmiede zum Spiel

Nach dem Ende der letzten feudalen Militärregierung Japans im Jahr 1887, wurde die Regierungsgewalt an Imperator Meiji übergeben, der das Land durch neue technische und gesellschaftliche Innovationen dem Westen annäherte. Doch aus der Asche der alten Geheimorganisationen wurde die Oniwaban gegründet, die im Schatten operiert.

Ihr geheimes Zentrum befand sich im Herzen der alten Kaiserstadt Kyoto, im legendären Geisha-Viertel Hanamikoji. Nachdem die Oniwaban 1878 den Staats-Sekretär ermordet haben, hat die Meiji-Regierung ihren eigenen Geheimdienst mit Hilfe westlicher Technologien wie elekttrisierten Waffen und Abhörgeräten ausgestattet.

Nach Jahrzehnten des Krieges in den Schatten der Öffentlichkeit, wurde 1926 das geheime Hauptquartier der Oniwaban enthüllt, während diese gleichzeitig die Pläne der Meiji-Agenten aufgedeckt haben. Nun ist es Zeit den finalen Konflikt einzuleiten, doch wer wird am Ende siegreich sein?

Die Spieler müssen als Kommandanten der Oniwaban oder der Meiji-Regierung ihre Agenten nach Hanamikoji schicken, um die Geheimnisse des Gegners aufzudecken während die eigenen Agenten Wertvolle Informationen verstecken.

Gewonnen hat der Spieler der entweder zwei Geheimnisse des Gegners aufdeckt, der seinem Gegner drei falsche Informationen unterjubelt oder der es schafft einen eigenen Agenten mit den richtigen Informationen zur Flucht zu verhelfen.

Das neue Spiel von Emperor S4 Designer Wei-Min Ling führt erneut in die farbenreichen Straßen des berühmtesten Viertels Kyotos, Hanamikoji, das den historischen Hintergrund für das spannende Duell zwischen den Geheimdiensten darstellt.

Quelle: Spieleschmiede

Bilder zum Spiel