Catan EM 2017 in Barcelona: Europameister aus Litauen

Geschrieben von Daniel Krause.

Catan EM 2017 in Barcelona: Europameister aus Litauen

Am 11. und 12. November 2017 trafen die besten Catan-Spieler Europas in Barcelonas historischem Mercat del Born um die Europameisterschaft aufeinander, um die Europameisterschaft auszutragen. Dabei nahmen Spieler aus 25 Ländern teil. Evaldas Rutkauskas aus Litauen setzte sich am Ende durch.

Im Finale standen sich Evaldas Rutkauskas aus Litauen, die Niederländerin Selma Dorrestein, Milutin Nikolić aus Serbien und der Norweger Martin Gaze gegenüber. Silber ging an die Niederlande, Bronze sicherte sich Norwegen. Der Serbe Milutin Nikolić belegte Platz vier und war mit 18 Jahren der jüngste Teilnehmer. Jeder der vier Finalisten erhielt einen, von einem lokalen Künstler entworfenen Pokal.

„Die CATAN EM zeigt eindrucksvoll, dass das deutsche Kult-Brettspiel ‚CATAN – Das Spiel‘ international beliebt ist wie nie zuvor“, erklärt Arnd Fischer, verantwortlicher Catan-Redakteur bei KOSMOS. „Die internationale Catan-Begeisterung spiegelt sich auch in der Teilnehmerzahl des diesjährigen Turniers wider. Mit 44 Spielerinnen und Spielern aus 25 Ländern war dies die bisher größte EM“. Und Heiko Windfelder, Programmleiter Spielware und Mitglied der Geschäftsleitung bei KOSMOS fügt hinzu: „CATAN gilt zurecht als Vorreiter des weltweiten Brettspieltrends, den wir derzeit erleben!“. Auch außerhalb Europas ist Catan längst Trendthema und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. So spielen z.B. Facebook-Gründer Mark Zuckerberg oder Stars wie Mila Kunis und Elizabeth Banks regelmäßig CATAN.

Catan EM 2017 in Barcelona: Europameister aus Litauen

Beim Stuttgarter Traditionsverlag KOSMOS erscheint das weltweit bekannte Brettspiel bereits seit der Erstveröffentlichung im Jahr 1995 und hat sich weltweit bislang 25 Millionen Mal verkauft. Die CATAN EM findet seit 2009 im Zweijahresrhythmus statt und wird von wechselnden Partnern organisiert. In diesem Jahr wurde die CATAN EM erstmals vom spanischen Catan-Partner Devir veranstaltet. Austragungsort war der historische Mercat del Born im Zentrum Barcelonas.

Pro Land konnten maximal zwei Spieler am Turnier teilnehmen. Insgesamt kamen 44 Repräsentanten aus 25 Nationen nach Barcelona, um sich mit den besten Catan-Spielern Europas zu messen und einen Platz bei der Weltmeisterschaft 2018 in Deutschland zu ergattern.

Quelle: Pressemitteilung