Edition Spielwiese und Pegasus kündigen Neuheit Memoarrr! an

Geschrieben von Daniel Krause.

Edition Spielwiese und Pegasus kündigen Neuheit  Memoarrr! an

“Memoarrr!” heißt eine Neuheit von Edition Spielwiese, die bei Pegasus Spiele erscheinen wird. Das flotte Spiel ist für 2-4 Spieler ab acht Jahren. Eine Partie soll 10-20 Minuten dauern. Auf der Berlin Brettspiel Con wird es am 15-16 Juli 2017 erstmals zu kaufen sein.

Das sagt der Verlag zum Spiel

Von Spielern für Spieler – die Berliner „Edition Spielwiese“ kündigt eine Neuheit an, die bei Pegasus Spiele erscheint. Nach dem Erfolg des Legespiels Cottage Garden mit Star-Autor Uwe Rosenberg wird nun auf ein weiteres Familienspiel gesetzt. Memoarrr! ist ein spannendes Merkspiel für zwei bis vier Spieler, das Mitte Juli erscheint. Variabler Schwierigkeitsgrad, sehr schneller Aufbau, flotte Spieldauer (10-20 Minuten) und ein Mitnahmepreis von 9,95 Euro UVP zeichnen das Spiel aus. Zudem konnte für Memoarrr! ein Star-Illustrator gewonnen werden.

Welches Spiel hat schon einen Illustrator mit rund 80.000 Followern bei Instagram? Antwort: Memoarrr! Denn der bekannte Graffiti-Künstler Pablo Fontagnier aka „Hombre SUK“ illustrierte das Spielmaterial, das aus insgesamt 40 Karten besteht. Deshalb sprechen die Illustrationen sowohl Erwachsene als auch Kinder und Jugendliche an.

Thematisch geht es darum, mit möglichst vielen Rubinen von der Insel des Kapitäns Goldfisch zu fliehen, bevor diese von Lava verschlungen wird. Dies gelingt, wenn sich die Spieler Kombinationen von Tier-/Landschaftskarten merken, die mit dem zuletzt aufgedeckten Ort verbunden sind. Wer den falschen, nicht verbundenen Ort aufdeckt, scheidet aus der Runde aus. Der Letzte, der übrig bleibt, erhält eine der begehrten Schatzkarten mit verdeckt abgebildeten Rubinen. Nach sieben Runden ist Schluss und wer die meisten Rubine hat, gewinnt.

Memoarrr! wird auf der „Berlin Brettspiel Con“ am 15./16. Juli 2017 erstmalig verfügbar sein. Für zwei bis vier Spieler ab 8 Jahren eignet sich das Merkspiel von Autor Carlo Bortolini für eine schnelle Partie zwischendurch genauso wie als Absacker nach einem langen Spieleabend.

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel

Pheeds Online - Konzept für die Zukunft?

Als ich mich bei der Spiel 2016 in Essen an den Tisch von “Pheeds Online” setzte, dachten ich, "einfach mal ein unbekanntes Spiel ausprobieren". Hoang Richter sprach mich freundlich an und fragte, o...

Heute mal gute Nachrichten in eigener Sache. Ab sofort, bieten wir unseren Besuchern top aktuelle Kickstarter Charts aus dem Bereich Brettspiele. Bewertet werden die aktuellen Zuwächse durch Unterst...

“The trend is your friend” pflegt man an den Börsen weltweit zu sagen. Der Trend des Brettspielmarktes ist seit Jahren stark und ein wahrlich treuer Freund. Jahr für Jahr entstehen neue Verlage und ...

More From: Magazin