SPIEL.DIGITAL // so soll der SPIEL’20 Ersatz ablaufen

SPIEL.DIGITAL // Infos zur digitalen Messe

Verfasst von Daniel Krause am .

Die SPIEL.digital wird 2020 anstatt der ausfallenden SPIEL’20 stattfinden. Viele Menschen fragen sich nun, wie der digitale Ersatz aussehen wird und welche Erfahrungen zu erwarten sind. Wir haben hier alle aktuell verfügbaren Informationen zusammengetragen. Durch die geringe Zeit, die der Veranstalter hat,  solch ein Projekt zu stemmen, ist aktuell noch alles als „Work in progress“ anzusehen. Das gilt insbesondere für das Bildmaterial, was wir vom Friedhelm-Merz Verlag zur Verfügung gestellt bekommen haben. Erfahre hier, was Du von dem digitalem Angebot erwarten darfst. Die SPIEL.digital findet im vom 22.10. bis zum 25.10.2020 statt.

 

Die Webseite SPIEL.digital

spiel digital1

Unter https://www.spiel.digital werden alle Angebote der Veranstaltung zentral abrufbar sein. Dort werden die Inhalte nach Inhaltstyp geordnet angeboten. Alles hat eine Weltraumoptik und auf einer Übersicht sind dann verschiedene Themen-Welten zu sehen. Wird eine angeklickt ploppt eine seitlich rotierende Übersicht heraus.

Es wird auch eine Such-Übersicht geben, die ein wenig an Messestände erinnert. Diese sind unterschiedlich groß und werden aus Sechsecken gebildet. Was die Größe der Sechsecke aussagt wissen wir noch nicht, eventuell zeigt es an, in welchem Bereich (im Bild zum Beispiel Familienspiele) welcher Verlag wie viele Neuheiten anbietet.

Natürlich darf die digitale Ausstellerliste nicht fehlen. Diese wird in einer derzeit alphabetisch sortierten Liste zum einen, Neuheiten anzeigen, aber auch durch Icons, in welchen Inhalts-Kategorien die Verlage vertreten sind.

Jeder beteiligter Verlag erhält innerhalb der SPIEL.digital eine Übersicht, in der dann die Neuheiten gesammelt angezeigt werden. Darüber hinaus werden Live-Events angeteasert.

spiel digital neuheit1

 

Die Inhalte der SPIEL.digital für Besucher

Natürlich wird es nicht das gleiche sein, die digitale Messe zu besuchen, im Vergleich zum Schlendern durch die altehrwürdigen Hallen in Essen. Trotzdem versucht der Veranstalter ein Ersatzevent auf die Beine zu stellen, dass Spielern weltweit ermöglichen soll, ein gemeinsames Event zu feiern.

Zu diesem Zweck werden vor allem internationale Live-Streams verwendet. Diese sollen zum einen informieren, unterhalten und gleichzeitig wird es sicherlich die Option geben zu kommunizieren und Podcasts soll es ebenfalls im Rahmen der SPIEL.digital geben. Es wird zum Beispiel auch Spiele-Streams geben, in denen Neuheiten gespielt werden.

spiel digital live programmEtwas Gefühl von der originalen SPIEL Messe könnte bei Anspielevents – die in lokalen Brettspielläden oder alternativen Locations stattfinden – aufkommen, denn auch das will der Veranstalter organisieren und hat schon aktiv den lokalen Brettspielhandel angesprochen. Die einzelnen Händler erhalten im Gegenzug eine kostenlose Präsenz bei der SPIEL.digital und dürfen auf viele Besucher hoffen und das ausgewählte Sortiment der digitalen Aussteller verkaufen.

Zudem ist auf der aktuellen Webseite auch der Passus „Alle Spiele-Neuheiten entdecken & auszuprobieren“ (Stand 28.7.2020) zu finden. Das bedeutet vermutlich, dass über digitale Angebote möglich sein wird die Neuheiten anzuspielen, wie dass mit der Erklärung laufen soll, wird sich noch zeigen. Konkret soll es über eine kostenlose Nutzung von BoardGameArena und Tabletopia realisiert werden. Auf einem Screenshot sind beim Verlag "Spieletische" aufgeführt. Gut möglich, dass darüber interessierte Spieler erklärte Partien betreten können.

Außerdem werden sich Kickstarter-Projekte für das Jahr 2021 vorstellen können. Auch das wird ein eigener Themenbereich werden.

 

Und was ist mit dem KAUFEN?

Kommen wir zum nicht unerheblichen Motiv die SPIEL jedes Jahr zu besuchen: den Kauf von Neuheiten. Hier wird die digitale Version die Möglichkeit bieten Spiele zu kaufen, was jedoch über Links und diverse Shops realisiert wird.

Unser Tipp: Durch sehr gut ausgestatte Online-Händler, wie zum Beispiel FantasyWelt.de oder Spiele-Offensive.de wird es auch 2020 viele exotische englischsprachige Titel in Deutschland und deutschsprachigen Raum zu kaufen geben. Wir werden schauen was wir als BSN diesbezüglich auf die Beine stellen können, um für unsere Leser die Portokosten erträglich zu halten.

 

Das Angebot für Aussteller

Für Ausstellern stellt der Ausfall der Messe ein nicht unerhebliches Problem dar: wie können nun neue Kontakte geknüpft werden? Wo können neue Spiele unter Vertrag genommen werden und wie sind neue Prototypen zu finden? Für diese Belange verspricht der Friedhelm Merz Verlag eine Lösung zu bieten und B2B-Kontakte herzustellen, Prototypen vorzustellen und PR zu betreiben.

Darüber hinaus wird es natürlich wie schon zuvor angesprochen die Möglichkeit geben Neuheiten anzupreisen, zu verkaufen und die Community anzusprechen und auszubauen.

spiel digital2 verlag

Medienschaffende

Die Medien werden die Möglichkeit haben Beiträge einzureichen, die dann verlinkt werden sollen. Es sollen Videos eingebunden werden können. Medienkanäle können auch eigene Events veranstalten, die dann im Rahmen der SPIEL.digital stattfinden.

spiel digital themenwelt

Dauerhafte Speicherung und keine Anreise

Der Friedhelm-Merz Verlag führte als positive Nebeneffekte an, dass alle Inhalte gespeichert bleiben. Ein zeitversetztes Rezipieren der Inhalte ist immer möglich, so dass jeder auch nach Feierabend in Ruhe die gewünschten Inhalte lesen/schauen/hören kann. Das gilt auch nach Ablauf des 25.10.2020.

Immerhin – so der Veranstalter – fallen dieses Jahr teure Anreise und Hotelkosten weg und jeder der möchte kann die Seite kostenlos besuchen.

 

Alle Infos im Video

 

spiel digital aussteller

Quellen

https://www.spiel.digital

Youtube-Video s.o.

Presseinformation

Tags: spiel.digital, Messe

Drucken