banner discord

TEBURU // CMON Kündigt Spielkonsole an

TEBURU // CMON Kündigt Spielkonsole an

2020 wird auf Kickstarter ein Spielkonsole von CMON starten. Sie heißt TEBURO und soll analoge und digitale Welt nahtlos verbinden. Es handelt sich dabei um ein auslegbares Feld, auf das Spielteile gelegt werden können. Mit Hilfe eines Tablets oder Computers, das mit der Spielmatte verbunden ist, lassen sich dann ohne weiteres Spiele spielen, ohne Spielregeln lesen zu müssen, auf dem Tablet Aktionen einzugeben oder die Geschichte zu lesen. Hier ist die Ankündigung.

Das ist die neue Konsole 

cmon tebura2Die Entwicklung findet in Kombination von Xplored und CMON statt. Sie versprechen eine bahnbrechende Technologie, bei denen Figuren, die Helden, Monster und andere Gameplay-Elemente repräsentieren, sich überall auf dem Board befinden. Diese Informationen werden nahtlos an jedes kompatible Tablet oder jeden Computer mit der Gamemaster App übertragen - keine Jagd mehr im Regelwerk. SpielerInnen machen ihren Zug und der Gamemaster sagt, was als nächstes passiert.

Es soll keine Eingabe mehr nötig sein. Die Spielmatte erfasst wo sich Spielfiguren befinden. Diese müssen dafür speziell mit Chip und Magnet ausgerüstet sein, damit die Konsole weiß, wo sich gerade welche Figur befindet. Die Würfel sind ebenfalls mit Sensoren ausgerüstet, die mit der Spielekonsole kommunizieren. Es muss ein Ergebnis nicht mehr eingegeben werden, sondern soll unmittelbar erkannt werden.

Das erste Spiel für die Konsole wird Zombicide Evolution - Las Vegas sein. Es ist das Spiel, das Millionen von Zombizidspielern auf der ganzen Welt kennen, aber weiterentwickelt wurde:  schneller, verbessert und mit einer Kampagne voller Entscheidungen, die eine Reihe von Spielsitzungen mit sich bringen wird = eine Kampagne.

Video zur neuen Konsole

cmon tebura5

Das Spieltableau wird von einem Smartphone ersetzt, denn dieses wird mit der Konsole Verbunden sein und alle relevanten individuellen Informationen anzeigen.

CMONs CEO, Chern Ann Ng, äußerte sich zur neunen Technik: "Wir freuen uns, mit dem Teburu neue Technologien und Gameplay-Innovationen in Tabletop-Spiele einzubringen. Wir erwarten, dass dies sowohl bestehende Tabletop-Spieler begeistern als auch ein ganz neues Publikum in das Tabletop-Gaming ziehen wird."

Davide Garofalo, Gründer und CEO von Xplored, erklärte: "CMON verstand sofort das bahnbrechende Potenzial unserer Technologie für Brettspiele und ermöglichte es uns, ein anspruchsvolles Produkt zum Leben zu erwecken. Wir sind fest davon überzeugt, dass Teburu der Paradigmenwechsel ist, nach dem dieser Markt gesucht hat."

Das könnte Dich auch interessieren

  • ORLÉANS STORYS // Bilder vom Spielmaterial +

    2019 ist ORLÉANS STORIES bei dlp games erschienen. Das Spiel ist für 2-4 Spieler ausgelegt und dauert pro Partie zwischen 60-180 Minuten. Das Spiel wurde von REINER STOCKHAUSEN kreiert und Weiter Lesen
  • IN DER HALLE DES BERGKÖNIGS // Neuheit bei SKELLIG GAMES +

    In ihrem Newsletter haben SKELLIG GAMES angekündigt, dass IN THE HALL OF THE MOUNTAIN KING ab Mai oder Juni auf Deutsch als IN DER HALLE DES BERGKÖNIGS erscheinen. Das englisch Weiter Lesen
  • STRONGHOLD: UNDEAD // Second Edition erscheint im Februar +

    Bei PEGASUS SPIELE erscheint die deutsche Version der Second Edition von STRONGHOLD: UNDEAD im Februar 2021. Laut Pegasus Shop soll es im laufe des Monats erscheinen. Das Spiel kann von Weiter Lesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

........

Die Spieler erhalten ihre erste Chance, das Teburu-Spielsystem auf der Gen Con im August dieses Jahres auf dem CMON-Stand (#417) auszuprobieren. Die Teilnehmer können diesen neuen, voll integrierten Spielstil mit Demos von Zombicide Evolution - Las Vegas ausprobieren. Auf der Spiel SPIEL´19 in Essen wird es den Prototypen sicherlich auch zu sehen geben.

Tags: Spielkonsole, Videospiel, Spiel19, App

unterstütze uns

genderneutral

Bedingt durch einen besseren Lesefluss hat sich unsere Redaktion, in der viele Frauen sind, darauf geeinigt zukünftig nur noch die männliche Form anzuwenden. Diese richtet sich ausdrücklich an jedes Geschlecht. Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen.