Draften

TEST // DICE FORGE

TEST // DICE FORGE

Ein neuer Platz im Pantheon der Götter wurde frei und es wurde entschieden, dass es einem Sterblichen gestattet sei, zur Gottheit aufzusteigen. Es soll durch einen Wettkampf entschieden werden, wer eines Gottes würdig ist! Also kommt alle herbei und greift zu euren…. Würfeln? Habt ihr einen Platz unter den Göttern verdient?

TEST // DRAFTOSAURUS

TEST // DRAFTOSAURUS

In DRAFTOSAURUS errichten 2-5 Spieler einen Dinosaurier-Park, indem sie die Gehege möglichst passend mit urzeitlichen Tieren bestücken. Das Spiel wurde vom Autorenquartett Antoine Bauza, Corentin Lebrat, Ludovic Maublanc und Théo Rivière erdacht. Es lässt sich gut in der Familie spielen und 2-5 Spieler können sich an den schnellen Runden von gerade einmal 15 Minuten beteiligen. Wir haben es in der Familie getestet und berichten nun, was vom Spiel erwartet werden darf.

TEST // MYSTIC SCROLLS

TEST // MYSTIC SCROLLS

Nur einmal alle tausend Jahre erscheint die mystische Bibliothek der Magie. Selbstredend strömen Zauberer aus aller Herren Länder zu diesem Zeitpunkt herbei, um ihre magischen Geheimnisse und mächtigen Zauber zu erlernen, bevor sie wieder verschwindet. Doch da gibt es ein Problem. Zauberer sind von Haus aus pure Egoisten und da jeder Zauberer die Bibliothek für sich beanspruchen möchte, kann es schlussendlich nur einen geben, der dieses Ziel tatsächlich erreichen kann. Also sammelt eure Würfel, macht den Tisch frei und versucht, eure Zauber schneller zu sprechen, als eure Gegner es tun!

TEST // SOLA FIDE

TEST // SOLA FIDE

Die Spaltung der Katholischen Kirche ist im vollen Gange. Luther und seine Anhänger versuchen ihren Einfluss im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation weiter auszubauen, während die katholische Kirche alles versucht, um ihren Stand und Einfluss innerhalb der Gesellschaft zu behalten. Wer bei dieser kleinen Einführung an eine Geschichtsstunde denkt, liegt dabei gar nicht so falsch. Das bekannte Autorenduo Jason Matthews und Christian Leonhard, das sich schon einen Namen bei historischen Brettspielen machen konnten, haben sich zum 500. Luther-Jubiläum an einem Spiel versucht, das genau diese Thematik aufgreift und den Konflikt zwischen den beiden christlichen Religionsausrichtungen in den Fokus nimmt. Aber wie schlägt sich das Spiel auf dem Tisch?

genderneutral

Bedingt durch einen besseren Lesefluss hat sich unsere Redaktion, in der viele Frauen sind, darauf geeinigt zukünftig nur noch die männliche Form anzuwenden. Diese richtet sich ausdrücklich an jedes Geschlecht. Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen.