Railroad Revolution von Pegasus Spiele im Test

Geschrieben von Daniel Krause.

4. Verkaufen

Schienen und Stationen dürfen verkauft werden. Dafür erhält man den darüber aufgedruckten Preis. Vor oder nach dem Verkauf darf ein Lokomotivenplättchen umgedreht werden.

Nebenaktionen

Lila: Bis zu drei Felder auf der Erungenschaftsleiste nach oben gehen

Blau: eine zusätzliche Umdrehaktion eines Zugplättchens.

Grau: Ein Handelsplättchen alleine nutzen und noch eine Aktie erhalten. Die Mitspieler dürfen es nicht nutzen.

Orange: 100$ für jedes eigene Lokomotivplättchen erhalten.

Das ist das Spielziel

Es müssen Aufträge erfüllt werden, indem verschiedene Schienen verlegt werden und Städte erschlossen werden. Immer wenn ein Auftrag erfüllt ist, darf man drei Karten der nächsten Stufe nehmen und einen auswählen, der dann erfüllt werden muss.

Es gibt Punkte über die Telegrafenleiste und dort angrenzend gebauten Stationen.

Außerdem können noch über die Errungenschaftsleiste verbaute Schienen, Stationen und Telegrafenstationen zusätzliche Punkte einbringen.

Railroad Revolution von Pegasus Spiele im Test

Spielende

Das Spiel endet in der Runde, in der der erste Spieler alle Schienen und Stationen bis zum Firmenlogo verbaut hat.

Fazit

Ein Freund von mir sagt immer: “Alles wo Whats Your Game drauf steht, kannst Du blind kaufen”. Das sagte er auch, als wir Railroad Revolution auspackten. Er hatte es schon zig mal gespielt und mir dankenswerter Weise erklärt. Das er das Spiel immer wieder sehr gerne spielt, kann ich nun nachvollziehen. Tatsächlich sind die Regeln komplex, oder besser gesagt die Möglichkeiten im Spiel sind unglaublich vielfältig. Gelegenheitsspieler wären damit schnell überfordert. Wer jedoch gerne Strategiespiele spielt und sich zu den Vielspielern zählt, kann hier bedenkenlos zugreifen. Wer neugierig geworden ist, sollte es mal bei einem Spieltreffen ausprobieren. Es steht ja nichts im Weg auf dem Weg ein “Vielspieler” zu werden.

Es ist nicht das komplexeste Spiel von “Whats your game” und tatsächlich spielt es sich erfrischend schnell und hat eine tolle neue Mechanik, mit den unterschiedlichen Arbeitern und deren unterschiedlichen Fähigkeiten.