Crisis von LudiCreations angespielt

Geschrieben von Daniel Krause.

Crisis von LudiCreations angespielt, Test, Rezension
Eine Partie Crisis gespielt und spontan begeistert. Das is das vorweggenommene Fazit - Tut mir leid, aber eine anderer Anfang passt einfach nicht. Wer Workerplacement Spiele mag oder liebt sollte auf jeden Fall weiter lesen - alle anderen auch.

Da ist er wieder, der Überraschungsmoment bei einem Spieletreffen. Keinen Plan was man spielen soll. Dies oder jenes - och nö - ach ja - von mir aus… und schon packen wir Crisis auf den Tisch und sichern nochmal die Regeln ab. Das Spiel ist vom Kartenmaterial mal abgesehen, ohne Englischkenntnisse spielbar. Einer Lokalisierung stünde also nichts im Weg. Das Spiel lässt sich aber auch mit wenigen Englischkenntnissen gut spielen. Das nur vorweg um keine Verwirrung zu stiften.

Crisis von LudiCreations angespielt, Test, Rezension

Worum geht es?

Axia, ein Land mit glorreicher Vergangenheit ist - sagen wir es wie es ist - total an die Wand gefahren worden. Es ist das Argentinien einer phantasievollen Parallelwelt. Axia ist ökonomisch, sozial und politisch kurz vor dem Kollaps. Das sind die Folgen der lang anhaltenden Rezession, der hhen sozialen Ungleichheit seit Jahren und einem politischen System, das am Rand des Zusammenbruchs taumelt.

Crisis von LudiCreations angespielt, Test, Rezension

Können die Spieler Axia helfen und somit dem Land und damit auch sich selber helfen, oder stürzen sie das Land in den endgültigen Ruin?

1-5 Spieler können diese Herausforderung annehmen und wir können das nur empfehlen. Crisis motiviert sehr gut und es gibt verschiedenste Wege erfolgreich zu sein.

Crisis von LudiCreations angespielt, Test, Rezension

Spielvorbereitung

Jeder Spieler bekommt seine 5 Arbeiter, einem Reihenfolgenmarker, einem Punktemarker, zwei Spielmarker, Spielübersichten und eine Vorratslager-Karte. Wie in der Anleitung beschrieben, werden diese verteilt. Die Rohstoffe werden neben dem Spielplan ausgelegt, genau wie die diversen Karten (Einfluss, Event und Companies). Die Angestellten werden aus dem Stoffbeutel gezogen und mit den immer verfügbaren Angestellten bereit gelegt. Die Handelsverträge werden für die erste Stufe auf dem Spielfeld ausgelegt und die Statusmarker an die entsprechende Stelle. Nun noch die Ereignisse bereit legen und das Spiel kann starten.

Crisis von LudiCreations angespielt, Test, Rezension

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel

Mittlerweile gibt es zahlreiche Spiele, die dank Kickstarter etwas besseres Spielmaterial haben. Immer noch kommen aber genug Spiele auf dem Markt, deren Material für die günstige Produktion gedacht...

Haben Sie schon mal Post vom Bundespräsidenten bekommen? Ich auch nicht. Erika und Martin Schlegel hingegen schon. Am 3. November 2016 dürfen sie in Berlin an einem musikalisch-literarischen Schloss...

45 Minuten mit Uwe Rosenberg

Auf der Spielemesse in Essen hat ich das Glück, rund 45 Minuten mit Uwe Rosenberg über die Messe zu gehen, und einige Fragen zu stellen. Dabei sprachen wir über Lieblingsspiele, über Familie und Ide...

More From: Magazin