TEST // RED DRAGON

TEST // RED DRAGON

Drachen sind in der chinesischen Mythologie Symbole für Frieden, Gleichmut und Wohlstand. Jedoch haben einst die Menschen den roten Drachen Le-Chung mit der Behauptung, er sei ungerecht, erzürnt. Unsere Aufgabe ist es zusammen mit den anderen Drachen, ihn wieder zu beruhigen.

 

infos zum spiel

RED DRAGON wurde von uns selbst gekauft.
Auf unsere Bewertung hat das keinen Einfluss.

 

Den roten Drachen bändigen

 

RED DRAGON folgt grundsätzlich dem gleichen Ansatz wie auch viele andere Stichspiele. Es gibt einen Kartenstapel bestehend aus 60 Karten mit Drachenmotiven in vier verschiedenen Farben und jeweils einer Wertigkeit von 0-14. Alle Karten werden auf die Spieler komplett aufgeteilt, so dass bei 3-6 Spielern sich am Ende zwischen 10 und 20 Karten auf der Hand jedes Spielers befinden.

red dragon 20

Es folgt eine Besonderheit für Stichspiele in Form einer kurzen Drafting-Phase, in der jeder Spieler abhängig von der Spieleranzahl 2-4 Karten abwerfen darf. Diese Karten werden gesammelt, gemischt und zufällig neu verteilt.

Nachdem die Vorbereitungen abgeschlossen sind, wählt der Startspieler eine seiner Handkarten und spielt diese aus; er beginnt somit einen neuen „Stich“. Reihum legen alle Mitspieler nun ebenfalls eine Karte in den Stich. Dabei muss, wenn möglich, ebenfalls eine Karte der gleichen Farbe gewählt werden. Ansonsten kann ein Spieler eine der anderen Farben wählen.

Der Spieler mit der höchsten Karte in der ursprünglich geforderten Farbe gewinnt den Stich, legt diesen verdeckt bei sich ab und wird neuer Startspieler. Dies wiederholt sich, bis alle Karten gespielt wurden.

red dragon 22

Für jeden Stich gibt es am Ende einer Runde Punkte. Doch es gibt eine Besonderheit, denn die roten Drachenkarten werden zwar genauso gespielt wie alle anderen Farben auch, stellen aber Minuspunkte dar. Aus diesem Grund versuchen die Spieler natürlich, möglichst wenige rote Karten zu erhalten. Insbesondere die rote 11 wird gemieden, da diese -26 Punkte „wert“ ist.

Am Rundenende werden für jeden Spieler die Siegpunkte ermittelt. Es gibt Punkte für jeden Stich und da es deutlich weniger Stiche mit sechs Spielern als mit drei gibt und die Stiche mit steigender Spielerzahl mehr Karten enthalten, werden die Stiche entsprechend wertvoller. Von diesen Punkten werden die Minuspunkte für rote Karten abgezogen. In Summe gibt es 120 Punkte für Stiche und -120 Punkte für rote Karten. Einen Bonus gibt es noch, falls Spieler gar keinen Stich gemacht haben.

red dragon 23

Gespielt wird über so viele Runden wie es Spieler gibt und Sieger wird der Spieler mit der höchsten Gesamtpunktezahl. Sollte es einem Spieler gelingen, in einer Runde sämtliche Stiche zu gewinnen, dann ist dieser automatisch Sieger.

Die Spielzeit beträgt etwa 30 Minuten.

 

Soweit das Auge reicht: Drachen

 

Der Kern des Spiels sind die 60 Drachenkarten. Die Qualität ist gut, aber leider gibt es nur eine Illustration pro Farbe, diese sind aber ansprechend gestaltet. Die Anleitung passt auf ein kleines beidseitig bedrucktes Papier und führt schnell und einfach in das Spiel ein. Es gibt je eine Anleitung in Deutsch, Englisch und Ungarisch. Zusätzlich gibt es noch zwei Spielhilfen, einen Zählblock und einen Bleistift.

IMG 2452

Das Spielmaterial wird in einem kleinen stabilen Karton mit hübschem Artwork verstaut.

Tags: 3-6 Spieler, 30 Minuten, Stichspiel, Karten draften, Kartenspiel

Drucken E-Mail

genderneutral

Bedingt durch einen besseren Lesefluss hat sich unsere Redaktion, in der viele Frauen sind, darauf geeinigt zukünftig nur noch die männliche Form anzuwenden. Diese richtet sich ausdrücklich an jedes Geschlecht. Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen.

Brettspiele günstig kaufen, Angebote, Schnäppchen