https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele
TEST // DIE WIKINGERSAGA

TEST // DIE WIKINGERSAGA

DIE WIKINGER SAGA ist ein nettes Deckbuilding Spiel mit Push-your-Luck Mechanismus. Es richtet sich vor allem an Familienspieler und bewegt sich daher mit seiner Komplexität auf einem niedrigen Niveau. Ich selbst bin, durch meine dänische Abstammung, großer Fan der nordischen Mythologie und der Epoche der Wikinger. Das mag der Grund sein, weshalb ich Helme mit Hörnern nur sehr schwer verkraften kann, weil diese nie von Wikingern getragen wurden. Allerdings ist mir auch bewusst, dass es sich hier nicht um ein historisch korrektes Spiel handelt.

die wikingersaga 27

Das Spiel bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis für Familienspieler. Für meinen Geschmack allerdings ist es etwas zu repetitiv. Es werden von Abenteuer zu Abenteuer zu wenig neue Regeln eingeführt, sodass es sich anfühlt, als ob das Spiel ständig von neuem beginnen würde. Die Idee mit dem Wikingerschiff zu segeln ist nett, bringt allerdings keine Veränderungen zum eigentlichen Spielprinzip mit sich. Das Thema wirkt, bis auf den schönen Flavour Text auf den Abenteuerkarten, etwas aufgesetzt und könnte leicht ersetzt werden.

Der Push-your-Luck Mechanismus steht so weit im Vordergrund, dass sich allein hierauf konzentriert wird. Als abschließendes Fazit würde ich Familienspieler, die Lust haben, neue Mechanismen auszuprobieren und sich ein wenig für das Thema interessieren, DIE WIKINGER SAGA empfehlen. Alle anderen, die von Wikingern nicht genug kriegen können, sind mit Spielen wie Champions of Midgard oder Blood Rage besser beraten.

 

Wertung zum spiel

 

banner fantasywelt jetzt kaufen

 

Bilder vom Spiel

Tags: Wikinger, Press Your Luck, 2-4 Spieler, Deckbauspiel

unser wertungssystem

unterstütze uns

genderneutral

Bedingt durch einen besseren Lesefluss hat sich unsere Redaktion, in der viele Frauen sind, darauf geeinigt zukünftig nur noch die männliche Form anzuwenden. Diese richtet sich ausdrücklich an jedes Geschlecht. Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen.