TEST // PAPER TALES - DIE TORE DER UNTERWELT

TEST // PAPER TALES - DIE TORE DER UNTERWELT

Sowohl Neulinge als auch Paper-Tales-Liebhaber machen mit dieser Erweiterung nichts falsch. Durch mehr Karten steigt die Variabilität, ohne das Spiel komplexer zu machen. Alle Elemente lassen sich ohne Probleme im Grundspiel integrieren. Durch die Auswahl der verschiedenen Gebäude am Spielstart wird das Spiel etwas abwechslungsreicher. Durch das Material für bis zu 7 SpielerInnen lässt sich Paper Tales nun auch mit einer größeren Gruppe auf den Tisch bringen. Auch in großer Gruppe bleibt das Spiel schnell und ohne große Downtime – ein Strategiekartenspiel für größere Runden: Daumen hoch.

paper tales 09

Der Solomodus eignet sich hervorragend, um das Spiel kennenzulernen. Der Kampf gegen den Fürsten der Unterwelt ist authentisch und gelungen. Das Spiel spielt sich im Solomodus wie gegen menschliche Mitstreiter. Wollt ihr euch Paper Tales zulegen oder habt ihr bereits das Grundspiel zu Hause, investiert zusätzliche Euros in diese Erweiterung. Mehr von allem ohne das Regelwerk zu verändern, ist für mich Grund genug zu sagen: Pflichterweiterung!

 

 

Bilder zum Spiel

Tags: 1-7 Spieler, Kartenspiel, Strategie

Drucken E-Mail

genderneutral

Bedingt durch einen besseren Lesefluss hat sich unsere Redaktion, in der viele Frauen sind, darauf geeinigt zukünftig nur noch die männliche Form anzuwenden. Diese richtet sich ausdrücklich an jedes Geschlecht. Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen.