Das Grimoire des Wahnsinns von Maxim Rambourg

Geschrieben von Daniel Krause.

Das Grimoire des Wahnsinns von Maxim Rambourg, Heidelberger Spieleverlag
Der Heidelberger Spieleverlag hat “Das Grimoire des Wahnsinns” veröffentlicht. In dem kooperativen Deckbuilding Spiel müssen zwei bis fünf Zauberlehrlinge ein Magisches Buch schließen, das sie gemeinsam “aus versehen” geöffnet haben.

Das magische Bücher gefährlich sein können, weiß jeder spätestens seit Harry Potter. Die Zauberlehrlinge lassen sich jedoch von keiner gut gemeinten Warnung abhalten und öffnen das Grimoire des Wahnsins. Schnell finden sie heraus, dass in dem Buch die gefährlichsten Monster gefangen gehalten werden.. Nun kommt es auf die Spieler an, die Monster schnell wieder einzusperren, bevor etwas passieren kann, oder die Spieler wahnsinnig werden…

Das Grimoire des Wahnsinns von Maxim Rambourg, Heidelberger Spieleverlag

Das ist im Spiel enthalten:

In der kleinen Box ist recht viel Inhalt bestens verstaut.

- 136 Elementkarten
- 48 Fluchkarten
- 35 Wahnsinnskarten
- 56 Zauberkarten
- 8 Charakterbögen mit Phasenübersicht auf der Rückseite
- 17 Grimoirekarten
- 1 Marker für den aktiven Spieler
- 16 Elementmarker
- 1 Ritualmarker (ein Buch)
- 1 Rundenmarker (ein Zauberhut)
- 1 Spielbrett und 1 Anleitung


Der Spielaufbau:

Das Grimoire des Wahnsinns von Maxim Rambourg, Heidelberger Spieleverlag

Das Spielbrett wird bereit gelegt, der Rundenmarker darauf platziert und rechts daneben werden die Fluchkarten nach Sorte sortiert verdeckt bereit gelegt. Dazu kommen die 16 Elementmarker. Untterhalb des Spielfeldes kommen die zweier und dreier Elementarkarten. Links neben das Spielfeld kommen drei Zauber für jedes Element (Wasser, Erde, Feuer und Luft).

Auf dem Spielplan wird das Zauberbuch vorbereitet und bereit gelegt. Der Ritualmarker wird neben die eins gestellt. Nun werden noch die Wahnsinnskarten entsprechend der Spielerzahl ausgelegt.

Das Grimoire des Wahnsinns von Maxim Rambourg, Heidelberger Spieleverlag

Jeder Spieler sucht sich einen Charakter aus und nimmt die entsprechenden Deckkarten, mischt sie und legt sie rechts neben sein Tableau. Unterhalb dessen werden vier Grundzauber bereit gelegt.Es werden von jedem Spieler sechs Karten gezogen. Das Spiel kann beginnen.
One Deck Dungeon erscheint als Winziges Verlies in Deutschland

Der Schwerkraft Verlag hat heute angekündigt, dass “WinzigesVerlies” schon bald erscheinen...

Jetzt gewinnen! 1x Carthago Merchants & Guilds

Mit etwas Glück kann schon bald eine signierte Version von Carthago Merchants & Guilds per...

Isle of Monsters startet am 20.02. in der Spieleschmiede

Mit “Isle of Monsters” startet am 20.2. ein kunterbuntes Spiel in der Spieleschmiede. Das...

Pizza Monsters erscheint bei Abacus Spiele

Das Familienspiel “Pizza Monsters” ist bei Abacus Spiele erschienen. Für einen UVP von 19,99...

Gloomhaven: Bereits über 2.000 Anmeldungen

Das sich Gloomhaven ganz gut verkaufen sollte war im Pronzip schon klar. Durch einen Counter...

Fields of Green - Grand Fair - kommt es in die Spieleschmiede?

“Fields of Green” Spieler aufgepasst. Die erste Erweiterung “Grand Fair” ist aktuell bei...

Kommt Galaxy of Trian in die Spieleschmiede?

Schon 2014 ist “Galaxy of Trian” erstmals erschienen. Nun versucht die Spieleschmiede eine...

Neuauflage von FINCA auf Kickstarter gestartet

Am 12.2. ist auf Kickstarter ein deutsche Projekt gestartet. Das Spiel “FINCA” wird dort als...