Das Grimoire des Wahnsinns von Maxim Rambourg

Geschrieben von Daniel Krause.

Das Grimoire des Wahnsinns von Maxim Rambourg, Heidelberger Spieleverlag
Der Heidelberger Spieleverlag hat “Das Grimoire des Wahnsinns” veröffentlicht. In dem kooperativen Deckbuilding Spiel müssen zwei bis fünf Zauberlehrlinge ein Magisches Buch schließen, das sie gemeinsam “aus versehen” geöffnet haben.

Das magische Bücher gefährlich sein können, weiß jeder spätestens seit Harry Potter. Die Zauberlehrlinge lassen sich jedoch von keiner gut gemeinten Warnung abhalten und öffnen das Grimoire des Wahnsins. Schnell finden sie heraus, dass in dem Buch die gefährlichsten Monster gefangen gehalten werden.. Nun kommt es auf die Spieler an, die Monster schnell wieder einzusperren, bevor etwas passieren kann, oder die Spieler wahnsinnig werden…

Das Grimoire des Wahnsinns von Maxim Rambourg, Heidelberger Spieleverlag

Das ist im Spiel enthalten:

In der kleinen Box ist recht viel Inhalt bestens verstaut.

- 136 Elementkarten
- 48 Fluchkarten
- 35 Wahnsinnskarten
- 56 Zauberkarten
- 8 Charakterbögen mit Phasenübersicht auf der Rückseite
- 17 Grimoirekarten
- 1 Marker für den aktiven Spieler
- 16 Elementmarker
- 1 Ritualmarker (ein Buch)
- 1 Rundenmarker (ein Zauberhut)
- 1 Spielbrett und 1 Anleitung


Der Spielaufbau:

Das Grimoire des Wahnsinns von Maxim Rambourg, Heidelberger Spieleverlag

Das Spielbrett wird bereit gelegt, der Rundenmarker darauf platziert und rechts daneben werden die Fluchkarten nach Sorte sortiert verdeckt bereit gelegt. Dazu kommen die 16 Elementmarker. Untterhalb des Spielfeldes kommen die zweier und dreier Elementarkarten. Links neben das Spielfeld kommen drei Zauber für jedes Element (Wasser, Erde, Feuer und Luft).

Auf dem Spielplan wird das Zauberbuch vorbereitet und bereit gelegt. Der Ritualmarker wird neben die eins gestellt. Nun werden noch die Wahnsinnskarten entsprechend der Spielerzahl ausgelegt.

Das Grimoire des Wahnsinns von Maxim Rambourg, Heidelberger Spieleverlag

Jeder Spieler sucht sich einen Charakter aus und nimmt die entsprechenden Deckkarten, mischt sie und legt sie rechts neben sein Tableau. Unterhalb dessen werden vier Grundzauber bereit gelegt.Es werden von jedem Spieler sechs Karten gezogen. Das Spiel kann beginnen.

Weitere Artikel

Die Autoren Gerald Hüther und Christoph Quarch haben sich sehr intensiv mit dem Thema “Spiel” auseinander gesetzt. Ihr Plädoye ist eindeutig: “Rettet das Spiel!”. Als Gesellschaftsspieler und Freund...

In “Clean Coal Baron” müssen 2-4 Spieler gemeinsam versuchen dem Krieg gegen die Kohle ein Ende zu setzen. Sie müssen endlich lästige Klimaverträge kündigen, alternative Energien verbieten und dafü...

Wie der Heidelberger Spieleverlag heute Abend mitteilte ist das Gründungsmitglied und Mitinhaber Harald Bilz überraschend verstorben. Am 25.01.195 geboren ist er im Alter von gerade einmal 57 Jahren...

More From: Magazin