TEST // Discover – Zu unentdeckten Landen

TEST // Discover – Zu unentdeckten Landen

Beitragsseiten

Die Anleitung ist übersichtlich, wenn auch nicht ganz ideal aufgebaut. Am Anfang kann es durch die vielen verschiedenen Spielmaterialien erst einmal zu einer Verwirrung führen. Mehrfaches Nachlesen hilft dann zum Glück.

Schon in Essen 2018 hatte ich das Spiel kurz bei einem Presseevent angeschaut und aus Zeitmangel jedoch nicht gespielt. Jetzt konnte ich es nachholen und war durchaus positiv überrascht. Auch wenn die „Szenarien“ als dünner Text auf wenigen Karten den Namen im Prinzip nicht verdienen, reizt das Spiel mit der Ausnutzung der menschlichen Neugierde. Wo befindet sich das Ziel? Wo finde ich Nahrung, Wasser und schaffe ich es zu überleben? Welche Fähigkeiten sollten die Teammitglieder idealerweise haben um sich perfekt zu ergänzen und wir sollen die Spieler am besten die Spielwelt erkunden? Es gibt viele kleine Fragen, die eine schnelle Antwort liefern um die Spieler bei der Stange zu halten.

„Discover“ macht auf dem Tisch vieles richtig und wird dem namensgebenden „entdecke“ mehr als gerecht. Mit den 6 Szenarien sind die Spieler erst einmal eine Weile gut beschäftigt, wobei sich auf die Aufgaben hinter der Fassade nicht wirklich verändern. Was wirklich motiviert, ist der Tanz, am Abgrund. Die Spieler sind permanent bedroht und können ausscheiden. Da kann es dann durchaus mal passieren, dass ein Spieler einen Egotripp einlegt, um sicher am Leben zu bleiben, statt zu riskieren ein Gruppenziel zu erreichen.

Wer die Möglichkeit zu scheitern motivierend empfindet und für sich daraus Spielspaß generieren kann, für den ist Discover ein gutes Spiel. Es wäre auch ein Stück weit unlogisch, wenn die Spieler eine Wildnis erkunden, um das Überleben kämpfen, aber nicht sterben können. Das Spiel ist ein Survival Spiel. Übrigens eignet es sich sehr gut als Solo-Spiel.

Test // Discover – zu unentdeckten Landen

Wer das Spiel blind kauft, kann durch den für Brettspiele (in Europa) mittlerweile ungewohnten Ansatz, dass Spieler aus dem Spiel fliegen und am Ende einer allein spielt seine Probleme bekommen. Das muss beim Kauf berücksichtigt werden. Nur für wen diese Tatsache akzeptabel ist, ist das Spiel zu empfehlen.

Der neue Aspekt des Unique Games macht für einen persönlich nur einen Unterschied, wenn das Spiel durchgespielt wurde und dann eine zweit Box mit neuen Charakteren, neuen Landschaften und neuen „Loot“ daherkommt.

Test und Wertung // Discover – zu unentdeckten Landen

Bilder zum Spiel

Tags: Abenteuer, Erkunden, 1-4 Spieler, Modulares Spielfeld

Drucken E-Mail