Krazy Wordz „Family“ und „Nicht 100% Jugendfrei“ Edition

Geschrieben von Daniel Krause.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Krazy Wordz „Family“ und „Nicht 100% Jugendfrei“ Edition, fishtank, ravensburger, Spiel
Wir haben „Krazy Wordz“ von fishtank in der Erwachsenen- und Familien-Version getestet. Hier müssen Buchstaben zu Fantasie-Wörtern kombiniert werden. Das kreative Spiel ist für drei bis sieben Spieler und macht richtig Spaß – so viel können wir vorweg nehmen.

Das ist das Spielmaterial:
164 Aufgabenkarten
98 Tipp-Karten (pro Farbe 1-14)
64 Buchstabenplättchen (42 Konsonanten - Rückseite dunkel/ 22 Vokale – Rückseite hell)
48 Punkte-Chips
8 Zahlenkarten (Vorderseite 1-8 / Rückseite 9-14)
7 Spielertableaus


Aufbau:
Abhängig von der Spielerzahl werden die Zahlenkarten ausgelegt – mindestens sechs.
Jeder Spieler bekommt ein Tableau in seiner Farbe und die dazu gehörigen Tippkarten in der Spielerzahl angepassten Menge.

Die Aufgabenkarten werden gut gemischt und verdeckt bereit gelegt.

Die Buchstabenplättchen werden verdeckt bereit gelegt.

Die Punkteplättchen werden an der Seite bereit gelegt.

Das ist der Spielablauf:
Es wird ein Startspieler bestimmt (zum Beispiel der mit den meisten Vokalen im Vornamen). Dieser mischt die Buchstaben und verteilt an die Mitspieler und sich selber jeweils eine verdeckte Aufgabenkarte. Niemand darf diese sehen!

Krazy Wordz „Family“ und „Nicht 100% Jugendfrei“ Edition, fishtank, ravensburger, Spiel

Nun nimmt sich jeder Spieler 9 zufällige Buchstabenplättchen. Genau sechs Konsonant und drei Vokale.

Krazy Wordz „Family“ und „Nicht 100% Jugendfrei“ Edition, fishtank, ravensburger, Spiel

Jeder Spieler bildet nun mit den gezogenen Buchstaben ein Fantasie-Wort um möglichst klar die Aufgabenkarte zu erfüllen. Es müssen nicht alle neun Buchstaben verwendet werden. Dabei darf jedoch kein reales Wort nachempfunden werden. Beispiel: Gestalt aus der Griechischen Mythologie. Erlaubt ist zum Beispiel „ÄTOS“ oder „GLIA“ - verbiten sind „EROS“ oder „GAIA“.

Wenn alle Spieler fertig sind drehen sie ihr Tableau um 180 Grad, so dass jeder gut lesen kann. Ganz wichtig ist, dass die eigene Aufgabe geheim gehalten wird.

Krazy Wordz „Family“ und „Nicht 100% Jugendfrei“ Edition, fishtank, ravensburger, Spiel

Die Aufgabenkarten gehen verdeckt an den Startspieler zurück. Dieser zieht entsprechend der Spieleranzahl zusätzliche Aufgabenkarten und mischt alle untereinander. Nun werden sie auf die ausliegenden Zahlenkarten ausgelegt.

Krazy Wordz „Family“ und „Nicht 100% Jugendfrei“ Edition, fishtank, ravensburger, Spiel

Als erstes legt jeder Spieler die entsprechende Zahl seiner Tippkarten unter sein Tableau. Anschließend versucht er zu erraten, welche Begriffe zu welcher Aufgabe gehören könnte und legt seine Tipps verdeckt vor die Tableaus der Mitspieler.

Krazy Wordz „Family“ und „Nicht 100% Jugendfrei“ Edition, fishtank, ravensburger, Spiel

Für jeden richtigen Tipp der anderen am eigenen Tableau als auch für die eigenen Tipps an den Tableaus der anderen gibt es Punkte. Nach sechs Runden endet das Spiel.

Krazy Wordz „Family“ und „Nicht 100% Jugendfrei“ Edition, fishtank, ravensburger, Spiel

Fazit:
Wenn man dieses Spiel in der passenden Gruppe spielt, dann wird man richtig viel Spaß haben und bei den Kreationen der Mitspieler nicht mehr aus dem Lachen raus kommen. Das Spiel ist simpel und am Ende geht es nicht um den Sieg sondern alleine um den Spaß. Das hat seit längeren kein Spiel mehr so gut geschafft! Toll ist auch die Option beide Versionen zu kombinieren. Dann können bis zu 14 Spieler mit machen. Wer lustige Spiele mag, die auch noch die Fantasie fördern, der sollte sich das Spiel unbedingt anschauen.

Krazy Wordz „Family“ und „Nicht 100% Jugendfrei“ Edition, fishtank, ravensburger, SpielKrazy Wordz „Family“ und „Nicht 100% Jugendfrei“ Edition, fishtank, ravensburger, Spiel

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel

“The trend is your friend” pflegt man an den Börsen weltweit zu sagen. Der Trend des Brettspielmarktes ist seit Jahren stark und ein wahrlich treuer Freund. Jahr für Jahr entstehen neue Verlage und ...

Martin Schlegel ist am 20. September 1946 in Ahlen geboren. Er ist verheiratet mit Ehefrau Erika Schlegel und begeisterter Spieler. 2016 erscheint von ihm das kleine „Oranjepolder“ und gleich zwe...

Ab dem 28. Februar 2017 gehen Fantasy Flight und Games Workshop getrennte Wege. Das veröffentlichte Fantasy Flight auf ihrer Webseite. Die Firma nennt es einen Weg vorwärts. Viele Spieler sehen verm...

More From: Magazin