RollerCoaster Challenge - Werde ein Konstrukteur

Geschrieben von Daniel Krause.

RollerCoaster Challenge - Werde ein Konstrukteur

“RollerCoaster Challenge” ist zur Messe bei Thinkfun erschienen. Das Spiel ist ein reines Solo-Spiel, lässt sich aber auch gut in der Gruppe kooperativ spielen. Darin muss aus diversen Bauteilen eine Achterbahn nachgebaut werden. Das Ziel ist erfüllt, wenn der Wagen die komplette Strecke abfährt und das ist gar nicht so einfach…

Fast jeder war schon einmal auf einer Achterbahn und froh, dass am Ende alles gut gegangen ist. Dank komplexer physikalischer Berechnungen sind die Bahnen sicher. Nun ist es an uns, ebenfalls Achterbahnen zu konstruieren. Dafür steht uns eine 5x5 große Plastikplatte und massig Schienen Material zur Verfügung. Es gibt 40 auftragskarten. Diese haben eine steigende Schwierigkeit. Auf der Rückseite der Auftrags-Karten sind die Lösungen zu finden.

RollerCoaster Challenge - Werde ein Konstrukteur

Am Anfang sind sie noch recht einfach und leicht zu bauen. Mit den Aufgaben wird es dann immer komplexer. Das Alter wird mit ab 6 Jahren angegeben. Ein Kind in dem Alter sollte man nur begleitend spielen lassen, um Frustration zu verhindern.

RollerCoaster Challenge - Werde ein Konstrukteur

Fazit

Als ich das erste Mal von dem Spiel hörte war ich gleich interessiert. Das Spiel erinnerte mich prompt an RollerCoaster Tycoon, welches ich auf dem PC früher gerne spielte. Was ich mir gut vorstellen konnte, war das Errichten und Ausprobieren.

Tatsächlich ist das Spiel fordernder als gedacht. Nach der ersten vermeintlich leichten Aufgabe, versuchte ich etwas frei zu bauen und scheiterte sofort. Also zurück zu den leichten Aufgaben und erst einmal weiter üben.

RollerCoaster Challenge - Werde ein Konstrukteur

Was wirklich toll an dem Spiel ist, ist das es hier keine Punktemechanismen gibt, nichts, was einen künstlich motivieren soll zu spielen. Wenn man einmal anfängt zu bauen, dann will man es einfach schaffen. Teilweise muss man recht lange bauen um die Bahn auszuprobieren können. Das erhöht dann die Spannung, ob das Konstrukt funktioniert. Kommt die Bahn an das Ziel, fliegt es vorher aus der Bahn?

Auch in der Gruppe, zum Beispiel mit Kindern macht es Spaß. Das heißt jedoch nicht, dass es sich um ein reines Kinderspiel handelt. Als Erwachsener mit Interesse am Bauen, Achterbahnen oder Physik kommen sie um dieses Spiel nicht herum.

Bilder zum Spiel

Das könnte Sie auch interessieren: