Test: Half-Pint Heroes - Tolles Spiel für sieben Spieler

Geschrieben von Daniel Krause.

Test: Half-Pint Heroes - Tolles Spiel für sieben Spieler

Zur Spielmesse in Essen ist das neue Corax Games Spiel “Half-Pint Heroes” erschienen. Das Spiel ist für 2-7 Spieler, besteht aus 65 Spielkarten und bietet launige 30 Minuten Spielspaß - wenn es bei einer Partie bleibt. Erfahren Sie mehr über das Spiel.

Vorbereitung des Spiels

Jeder Spieler erhält vier Ansagekarten, einen Spielchip und eine Spielübersicht in passender Farbe. das Punkteblatt wird bereits gelegt, die Spielkarten werden gemischt und bilden den Nachziehstapel. Das Spiel kann starten.

Test: Half-Pint Heroes - Tolles Spiel für sieben Spieler

Spielablauf

Das Spiel läuft in der Regel über 10 Runden. Jede Runde hat 5 Phasen.

Karten geben

Ein Karte wird neben dem Nachziehstapel aufgedeckt. Diese gibt vor, wie groß die offene Auslage sein wird und wie viele Karten jeder Spieler auf die Hand bekommt.

Test: Half-Pint Heroes - Tolles Spiel für sieben Spieler

Ansage machen

Die Spieler schauen sich die eigene Hand, in Kombination mit der Auslage an und schätzen ihre Chancen ein, wie viele Stiche sie machen können. Sie wählen eine ihrer Ansagekarten verdeckt aus. Hat das jeder Spieler gemacht, werden die Karten umgedreht.

Gegenwette

Nun kann jeder Spieler einen vor einem anderen Mitspieler seinen Chip ablegen. Damit wettet er darum, dass der entsprechende Spieler seine Ansage nicht einhalten wird.

Test: Half-Pint Heroes - Tolles Spiel für sieben Spieler

Karten ausspielen

Der Startspieler beginnt. Jeder Spieler darf beliebig viele Karten in die Tischmitte auslegen. Die Regel ist, das mindestens eine abgelegt werden muss. Die ausgespielten Karten werden jeweils mit der Auslage kombiniert. Wer die höchste Kombination hat gewinnt den Stich. Stiche bestehen aus bekannten Kombinationen, wie zum Beispiel Royal Flush, Fünfling, Straße oder andere. Der Gewinner nimmt alle Karten der Mitspieler und bildet daraus einen Stapel. den er vor sich ablegt. Dann beginnt er (wenn er noch Karten auf der Hand hat) mit einer neuen Kombination. Das geht so lange weiter, bis kein Spieler mehr Karten auf der Hand hat.

Schafft ein Spieler in einer Runde drei Stiche, kommt es zur Keilerei und er gewinnt die Runde sofort.

Rundenende und Spielauswertung

Nun werden die Punkte verteilt. Für jeden Stich, für die richtige Selbsteinschätzung und die richtige Wette gibt es jeweils Punkte. Wenn ein Spieler durch eine Keilerei gewonnen hat, erhält nur er die Punkte. Schafft es ein Spieler fünf Runden hintereinander die richtige Ansage zu machen, gibt es eine Schießerei. Schafft der Spieler es erneut, gewinnt er das Spiel. Test: Half-Pint Heroes - Tolles Spiel für sieben Spieler

Fazit

Wow - Half-Pint Heroes ist ein absolut tolles Spiel geworden. Es macht immer wieder Spaß und hat das Potential, auch noch in ein paar Jahren immer wieder auf den Tisch zu landen.

Vor allem in einer großen Runde ist es bestens geeignet. Es muss das eigene Blatt, genauso wie das der Mitspieler eingeschätzt werden.

Die Spieler müssen teilweise zusammen spielen, damit kein Spieler mal eben so eine Schießerei auslösen kann.

Das Spielmaterial ist hervorragend. Die Karten als auch die Chips sind bestens produziert. Schade ist nur, dass der beigelegte Punkteblock recht dünn ist. Hier sollte man sich zeitnah Kopien machen. Das ist dann aber auch der einzige kritikwürdige Punkt an einem ansonsten tadellosen Spiel.

Wer Lust auf eines der besten Stichspiele der letzten Jahre hat, sollte dringend zugreifen. Für 20 € kann man hier nichts falsch machen!

Half-Pint Heroes kaufen

Bilder zum Spiel