Lisboa - erster Eindruck des strategischem Schwergewichts

Geschrieben von Daniel Krause.

Lisboa - erster Eindruck des strategischem Schwergewichts

Bei einem Spieltreffen haben wir Lisboa das erste mal zu viert spielen dürfen. Es ist schon ein sehr komplexes Spiel mit vielen Möglichkeiten. Dabei geht die Übersichtlichkeit verloren, doch am Ende der ersten (langen) Partie hat man die meisten Aspekte des Spiels verstanden.

Wer strategische Spiele mit Spieltiefe mag, sollte sich Lisboa unbedingt anschauen. Seit knapp einer Woche ist es aus der Spieleschmiede ausgeliefert und die Anleitung konnte ausreichend studiert werden.

Das Spiel bietet ein absolut ausgefallenes Design, das den einen absolut gefällt, während andere Spieler direkt dankend abwinken. Bis zum Ende der ersten Partie bleibt die Übersicht ein Problem. Mit einem Spiel alleine hat man das Spiel noch nicht erlernt, selbst wenn man es erfolgreich beenden konnt.

Es geht in Lisboa thematisch darum die ehrwürdige Stadt Lissabon nach einer Katastrophe wieder zu errichten. Die Spieler erhalten Punkte für das errichten von Häusern und perfektionieren ihren Einsatz mit dem Aufbau von historischen Gebäuden. Dabei müssen so viele Aspekte beachtet werden, obwohl das Spiel eigentlich von der Grundregel ganz simpel ist: Karte in eigene Auslage spielen oder auf dem Spielfeld…

Lisboa - erster Eindruck des strategischem Schwergewichts

Die Spielzeit ist dabei durchaus lang. Obwohl wir eine Regel (fälschlicherweise) etwas spielverkürzent spielten dauerte die erste Partie von Aufbau bis Spielende fast vier Stunden. Die Partie war zu viert gespielt. Eine zweite Partie würde sich vermutlich zwischen 2-3 Stunden einpendeln - vorausgesetzt es sitzt kein “Planer” am Tisch der jeden Aktion bis zum Ende durchdenkt.

Um das Spiel in alle Dimensionen zu verstehen sind jedoch mehrere Partien notwendig. Zudem unterscheidet sich das Spiel zu zwei deutlich von dem dem zu viert. Während es zu zweit noch verhältnismäßig einfach und schnell sein soll (1-1,50 Stunden), wird es zu viert deutlich komplexer.

Jeder der auch nur Ansatzweise ein Herz für strategische Spiele hat, sollte sich dieses Spiel zumindestens einmal anschauen. Zur Spiel 2017 bietet sich sicherlich die Chance in Halle 7 Stand E107 vom Produzenten Eagle-Gryphon Games.

Bilder zum Spiel

Das könnte Sie auch interessieren: